Gewinner – Kettengeschichte Lukas‘ schönster Fasching

als Ritter verkleideter JungeVielen Dank für all eure abenteuerlichen und spannenden Kommentare. Es ist ein tolle Faschingsgeschichte entstanden und wir waren begeistert über all eure wunderbaren Ideen.

Die Gewinner der 3 tollen Wende-Kuscheltiere stehen nun fest. Wir sagen herzlichen Glückwunsch an:

– Beate K.

– Cornelia Wallutt

– Diane Schneider

Die Gewinner werden von uns per Mail benachrichtigt.

Im Anschluss könnt ihr euch Lukas‘ spannendes Faschingsabenteuer noch einmal durchlesen. Wir haben eure Kommentare zusammengefügt und leicht abgeändert, so dass eine schöne Geschichte dabei herausgekommen ist.

Viel Spaß beim Lesen wünscht euch euer Vertbaudet Online-Team!

 

Lukas‘ schönster Fasching:

Darauf hatte sich Lukas schon wochenlang gefreut: endlich war Fasching! Schon Wochen vorher hatte er sein Kostüm ausgesucht – ein tolles Ritterkostüm mit Schild, Helm und Schwert. Lukas’ bester Freund Pascal hatte ihn zu einer coolen Faschingsparty eingeladen, mit Wackelpudding, Limonade, Schokomuffins und tollen Wettbewerben. Alle seine Freunde würden kommen.

Um Punkt 15 Uhr stand Lukas vor Pascals Haus und klingelte. Doch als die Tür sich öffnete, staunte Lukas nicht schlecht. Vor ihm stand ein freundlich grinsender Clown, der ihm wortlos einen zusammengefalteten Zettel in die Hand drückte und ihn aufgeregt hereinwinkte. Kaum war Lukas durch die Tür getreten, war der Clown plötzlich verschwunden.

Lukas schaute sich langsam im Zimmer um. Er fragt sich: “Wo ist denn jetzt der Clown hingegangen und was ist das für ein Zettel, den er mir in die Hand gegeben hat?” Langsam faltete er den Zettel auseinander.

Drauf stand in großen Buchstaben „Folge den Luftballons.” Da sah er, dass im ganzen Haus ein Weg aus Luftballons gelegt war. Er folgte den Ballons bis in den Keller bis zu einer Tür. Dahinter hörte er laute Stimmen und Gelächter. Er wollte gerade die Türklinke herunterdrücken, um die Tür zu öffnen, als er eine kalte Hand auf seiner Schulter spürte …

Lukas fragte sich in diesem Moment ängstlich: “Was ist das für eine Hand? Wer ist das? Was suche ich hier überhaupt und warum passiert so was immer nur mir?” Er war jetzt gar nicht mehr in Feierlaune und drehte sich ganz langsam um.

Er hatte vor lauter Angst seine Augen geschlossen. Jetzt öffnete er ganz langsam seine Augen und wer stand da vor ihm? Es war Pascal sein Freund! Und er hatte wohl die gleiche Idee wie er gehabt, denn auch Pascal war als tapferer Ritter verkleidet.

„Hallo Lukas, endlich bist du auch da! Dann können wir ja jetzt mit der Party anfangen!“, rief Pascal und strahlte über beide Ohren. „Cool, dass du auch ein Ritter bist!“, sagte Lukas und freute sich.

Den beiden Jungen knurrte der Magen und sie stürzten sich, mit den anderen Kindern, auf das tolle Essen. Aber was war das? Im Wackelpudding glitzerte etwas. Es war ein Ring, der glitzerte und glänzte, als hätte er magische Kräfte …

Schnell löffelten sie den Ring frei und Pascal steckte ihn sich an den Zeigefinger. Erst passierte nichts. Dann drehte er ihn einmal um seinen Finger und plötzlich fing der Ring an in allen Farben zu leuchten.

Der ganze Raum war plötzlich in ein strahlendes Licht getaucht. Lukas, Pascal und alle anderen Kinder waren fasziniert von diesem Leuchten und drehten sich im Raum …

Noch während die Kinder über die bunten Lichter staunten flog Pascals Papagei Chico quer durch das Zimmer und krähte schrill: „Schaut mal in den Briefkasten, schaut mal in den Briefkasten.” Lukas, Pascal und die anderen Kinder stürmten zum Briefkasten. Dort war ein winziges Päckchen versteckt.

Die Kinder hielten die Luft an.

Aufgeregt nahmen sie das Päckchen mit ins Haus, legten es auf den Küchentisch und schauten es sich ganz genau an. Es war in braunes Papier eingepackt.

Neugierig schüttelten die Kinder das kleine Paket. Ein leises Klackern war zu hören. Sie wollten endlich wissen, was Geheimnisvolles in dem Päckchen ist. Ungeduldig riss Lukas das Papier auf.

Darin lag, klein zusammengefaltet, eine Schatzkarte und ein Schlüssel. Lukas las laut vor: „Wenn ihr der Karte folgt und alle Abenteuer besteht werdet ihr am Ende reicht belohnt.“ Pascal trippelte aufgeregt von einem Bein auf das andere. „Oh, ich bin so aufgeregt … los geht’s Leute.“

Die Kinder rannten los und folgten der Schatzkarte und vielen kleinen Hinweisen durch das ganze Haus, die Garage und sogar das Zimmer von Pascals großer Schwester. Manchmal war es gar nicht so einfach, die kleinen Zettel und Päckchen zu finden. Ein Hinweis war doch glatt in Pascals Autokiste versteckt, aber der lustige Clown half den Kindern immer ein bisschen.

„Hier irgendwo muss der Schatz versteckt sein…“, sagte Lukas und deutete auf das rote Kreuz auf der Karte, „ aber wo?“ All die kleinen Prinzessinnen, Piraten und Cowboys schauten sich suchend um.

„Da oben!“, Pascal deutete auf den Schrank auf dem ein Holzkistchen stand, „Aber wir kommen wir da heran?“

Keines der Kinder wollte die Leiter hinaufsteigen. Keiner, außer dem tapferen Ritter Lukas! Todesmutig stieg er Sprosse um Sprosse empor. Die Kinder hielten die Luft an. Vorsichtig angelte Lukas nach dem Kistchen und stieg vorsichtig wieder hinunter. Pascal steckte den Schlüssel ins Schloss.

„Er passt!“, rief eine kleine Prinzessin aufgeregt. Pascal öffnete die Kiste und zum Vorschein kamen ganz viele von den magischen Glitzerringen – für jedes Kind einer – und eine Partytischbombe, in der bunte Luftschlangen und Konfetti versteckt waren, und viele Süßigkeiten. Da war die Freude groß und alle hüpften herum, freuten sich und klopften dem tapferen Lukas auf die Schulter.

Auch Lukas hüpfte vor Freude und schwang sein Ritterschwert in der Luft und bei sich dachte er: „Das ist die tollste Faschingsparty auf der ich je war. Nächstes Jahr soll es wieder so eine tolle Faschingsfeier geben.“ Und die Jungs waren sich einig, Wackelpudding und eine Tischbombe muss es unbedingt wieder geben.

Dieser Beitrag wurde unter Blog intern, Gewinnspiele veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Gewinner – Kettengeschichte Lukas‘ schönster Fasching

  1. Geschenk ist heute gekommen! Meine Tochter hat sich sehr gefreut! Vielen Dank und macht weiter so…. 🙂

  2. Hallo

    Das Geschenk ist angekommen. Meine Zwillinge ( Mädchen / Junge ) sind ganz begeistert. Vielen Dank……..wir freuen uns auf den nächsten Wettbewerb.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier können Sie ein Bild hochladen.