Weihnachten kommt mit großen Schritten

Tja, eben waren wir noch in den Sommerferien und jetzt ist er schon wieder da: Der Advent. Heute haben wir schon die zweite Kerze auf dem Adventsgesteck angemacht, das heißt, es ist höchste Zeit für den Endspurt der Weihnachtsvorbereitungen.

Weihnachtsvorbereitungen: Deko, Geschenke, Party-Outfits

2 Mädchen in ihren KleiderInzwischen habe ich fast alles dekoriert im Haus.

Die Adventskalender sind in vollem Einsatz. Gestecke sind gemacht und fast alle Geschenke besorgt. Mein Zeitplan scheint in diesem Jahr gut aufzugehen.

Meine Mädchen freuen sich natürlich auch immer darauf, sich für die Weihnachtsfeiertage schick zu machen. Mädels eben …

An der Auswahl der Outfits hat auch die Mama Spaß

Mädchen beim Anziehen eines KleidsWie jede Mama kauf ich meinen Mädels gern schöne Sachen. Dieser Teil der Vorbereitungen macht also besonders viel Spaß.

Die Mädchen tragen zu besonderen Anlässen gern die gleichen Outfits. Was bei einem Altersunterschied von fast 6 Jahren gar nicht so einfach ist.

Erst einmal muss es das Outfit ja in den richtigen Größen geben. Da bei meiner Großen die „Rosa-Phase“ langsam endet, kommt erschwerend hinzu, dass beide sehr unterschiedliche Styles mögen.

Praktisch und chic

2 Mädchen in Kleidern beim SpielenUnser Lieblingsfund für dieses Jahr ist auf den Bildern zu sehen. Heute beim Essen mit den Großeltern durften die Mäuse die Kleider schon mal anziehen.

Das 3 in 1-Kleid ist wirklich hübsch und vielseitig. Man kann sowohl das Unter- als auch das Überkleid einzeln tragen. Das macht das Kleid nicht nur party-, sondern auch alltagstauglich. Man hat eine niedliche Jeans-Tunika und ein süßes Blümchenkleid.

Im Lagenlook kombiniert, wird es zu einem schönen warmen Winterkleid. Wenns bei der Bescherung zu heiß hergeht, dann zieht man einfach das Jeanskleid aus.

Das Kleid ist absolut gut durchdacht. Auf jeder Schulter sind 2 Knöpfe, mit denen man die Kleider verbinden kann. Dadurch verrutscht nichts und die Kleider liegen perfekt übereinander.

Meine Mädels toben gern und sind sehr aktiv, weshalb ich nicht auf Seidenkleider mit Rüschen setze. Bei uns muss das Outfit sowohl schön als auch spielfreundlich sein. Das ist bei diesem Kleid absolut gegeben.

Weihnachten: Stressfrei genießen

Da der Zeitplan stimmt, können wir die Adventszeit genießen. Kekse backen, basteln und natürlich auch schon mal das kleine Gedicht für die Bescherung üben. Und vor allem freue ich mich auf Weihnachten. Ich hoffe ihr auch!

Eure Mama Peggy

Dieser Beitrag wurde unter Kleidung, Mami Tipps veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier können Sie ein Bild hochladen.