Glitzerkugeln aus Marmeladengläsern – nachhaltige Geschenkideen zum Selbermachen

schicke Glitzerkugel aus MarmeladenglasIhr wollt etwas Besonderes schenken, das aber nicht zu teuer ist? Wie wäre es denn mal mit etwas Selbstgebasteltem?

Do it yourself bringt nicht nur Spaß und ist kreativ, sondern kann auch nachhaltig sein. Warum nicht einfach mal aus einem alten Marmeladenglas eine tolle Glitzerkugel zaubern?

Das sieht klasse aus und ist kinderleicht.

Und die Glitzerkugel lässt sich zudem individuell gestalten – so ist jedes Exemplar einzigartig. 🙂

Und so geht’s:

Bastelmaterialien für ein Glitzerglas mit Minnie Maus-FigurMan benötigt:

  • ein leeres Glas mit Schraubverschluss. Gut eignen sich Marmeladengläschen.
  • eine kleine Figur, z.B.: Weihnachtsbaumschmuck oder Schlüsselanhänger aus Plastik
  • kleine Glitzerpartikel (oder Kunstschnee/ Pailletten/Perlen/…)
  • einen wasserfesten Flüssigkleber oder eine Heißklebepistole
  • Wasser
  • Glycerin

 

Minnie Maus-Figur auf Marmeladenglasdeckel kleben

Schritt 1: Die Figur ankleben

Die Gläschen gut ausspülen.

Dann mit dem Kleber die Figur in die Innenseite des Deckels kleben und festdrücken – gut trocknen lassen.

Bei kleinen Figuren kann man zum Beispiel den Deckel einer PET-Flasche als Sockel benutzen, damit die Figur besser zur Geltung kommt.

 

Marmeladenglas mit Wasser befüllen

Schritt 2: Das Glas auffüllen

Jetzt ist das Glas dran.

Das Glas fast bis zur Kante mit Wasser auffüllen.

Einige Tropfen Glycerin hinzufügen, so dass der Glitzer später langsamer zu Boden rieselt.

 

 

gefülltes Marmeladenglas mit Glitzersteinchen

Schritt 3: Lass es glitzern

Nun das Glas mit allem was das Herz begehrt – und schön aussieht – befüllen.

Egal ob Glitzer, Perlen oder andere bunte Kleinigkeiten.

 

 

 

Deckel mit Minnie Maus-Figur wird auf ein Glitzerglas gesetzt

Schritt 4: Das Glas zuschrauben und versiegeln

Jetzt ist Ausprobieren angesagt.

Den Deckel mit der Figur vorsichtig einsetzen, festschrauben und dann prüfen: Reicht der Glitzer? Ist genug Wasser drin? Fallen die Glitzerpartikel langsam genug?

Falls nicht, noch mal Glycerin, Glitzer oder Wasser nachfüllen. Wenn alles stimmt, den Deckel nochmals abschrauben und an den Innenrändern großzügig Kleber verteilen.

Anschließend das Glas vorsichtig zuschrauben und den Kleber gut trocknen lassen.

 

Glitzerglas mit Minnie Maus-Figur innen

Schritt 5: Fertig ist die Kugel

Nachdem alles getrocknet ist, ist die Kugel einsatzbereit und kann kräftig durchgeschüttelt werden.

Das Schöne an der Idee ist, dass man die Glitzerkugel individuell gestalten kann und dafür keine teuren Materialien benötigt.

Glitzerkugeln eignen sich auch prima als kleines Geschenk oder Mitbringsel, über das sich sowohl Klein als auch Groß freuen.

 

Ihr habt Lust bekommen, selbst eine Glitzerkugel zum Verschenken zu basteln? Diesen tollen Basteltipp und weitere kreative und nachhaltige Geschenkideen zum Selbermachen findet ihr als PDFs zum Download auf: http://www.erlebnisgeschenke.de/ideenbox/

Wir wünschen euch viel Spaß beim Stöbern, Ausprobieren und Verschenken! 🙂

Dieser Beitrag wurde unter Bastelspaß, Beratung, Familienspaß, Mami Tipps, Spiel&Spaß veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Glitzerkugeln aus Marmeladengläsern – nachhaltige Geschenkideen zum Selbermachen

  1. Total schön 🙂

  2. Total schön 🙂 Super!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier können Sie ein Bild hochladen.