Ideen für den nächsten Familienurlaub

Winkender Junge am sonnigen StrandUrlaub!!! Das ist das Highlight im Jahr.

Damit er auch zum Erfolg wird, muss er gerade mit Kindern sehr sehr gut geplant und vorbereitet werden.

Wohin soll es gehen?

Mama will Erholung, Papa will Action, die Sprösslinge wollen Fun.

Damit alle in der Familie etwas von den Ferien haben und glücklich sind, stellen wir euch die schönsten Ideen für eure nächste Reise vor – alle samt spannender Erlebnisse, Entspannung und natürlich einer großen Portion Spaß.         

Campingurlaub

Zelten mit Kindern: Das sind Ferien mitten in der freien Natur. Morgens beim ersten Sonnenstrahl aufstehen, den ganzen Tag an der frischen Luft verbringen, die Landschaft genießen und abends am Lagerfeuer Lieder singen und grillen. Kinder lieben Campen und wenn alles gut organisiert ist, kann das Urlaubserlebnis zum vollen Erfolg für die ganze Familie werden.

Von A wie Ausrüstung bis Z wie Zelt, erfahrt ihr hier alles Wichtige rund ums Zelten: http://blog.vertbaudet.de/2013/07/zelten-mit-kindern/

Strandurlaub

Wenn ihr einfach mal alle fünfe gerade sein lassen wollt, dann solltet ihr mit euren Kindern ans Meer fahren! Es muss auch nicht unbedingt das Ausland sein, im Sommer bieten die Nord- und Ostsee wunderschöne Ziele für den perfekten Strandurlaub.

Kinder lieben es den Tag am Meer zu verbringen, denn hier gibt es so viel zu erleben: Im Wasser planschen (natürlich immer unter Aufsicht eines Erwachsenen), Sandburgen bauen, im Watt nach Krabben suchen, Muscheln sammeln, Federball spielen und und und. Ein leckeres Eis zwischendurch und eure Kiddies sind wunschlos glücklich.

Urlaub in der Stadt

2 Mädchen am sommerlichen StrandEin Städtetrip mit Kindern? Klar, warum nicht?

Dieser Urlaub sollte nur noch besser geplant sein, als andere Reisen. Ihr solltet vor dem Buchen eines Cityurlaubs unbedingt die Distanzen zwischen den Sehenswürdigkeiten checken, sind sie leicht mit Kinderbeinen und Kinderwagen zu erreichen? Gibt es genügend Attraktionen und Museen speziell für Kinder, die etwa Kinderführungen anbieten? Gibt es schöne Parkanlagen und Kinderspielplätze?

Achtet außerdem auf das Wetter, wenn ihr euer Reiseziel auswählt. Für Städtetrips eignen sich Ziele mit gemäßigtem Klima, denn wenn es zu heiß ist, dann liegen die Nerven sehr viel schneller blank.

Informiert euch schon vor eurer Reise über den öffentlichen Nahverkehr: Welche Verkehrsmittel gibt es, was kosten Tages- und Familienkarten, wie gut ist das Stadtgebiet erschlossen? Kinderfreundliche und familientaugliche Städte sind unter anderem Wien, Hamburg, Rom oder Edinburgh.

Urlaub auf dem Bauernhof

Jedes Kind sollte mal einen Bauernhof besucht haben, denn hier können Kinder (und auch Eltern) viel lernen: Über die Natur und die Umwelt, über Tiere, Menschen und Pflanzen. Wie wird aus Weizen Brot gemacht? Wie kommt die Milch in die Flasche? Und wie wird das Gemüse geerntet?

Ein Besuch auf dem Bauernhof ist aber nicht nur lehrreich, in der natürlichen Umgebung kann man auch prima abschalten und sich erholen.

Wenn ihr mehr über das Urlaubsziel Bauernhof erfahren wollt, dann klickt euch hier rein: http://blog.vertbaudet.de/2014/11/ausfluege-auf-den-bauernhof/

Familienurlaub in den Bergen

Das Wandern ist des Müllers Lust…. Und die der Familien!

Die Berge sind nicht nur im Winter eine Reise wert, auch im Sommer bieten sie unzählige Attraktionen: Die gute Bergluft, gemeinsames Wandern mit den Kindern, Seilbahn fahren und im Bergsee schwimmen.

Es gibt in Österreich und in der Schweiz zahlreiche Familienhotels mit Wellnessangeboten und Pool, auch bieten die meisten größeren Unterkünfte eine Kinderbetreuung an. Das ist gerade am Abend, wenn Mama und Papa mal in Ruhe zu Abend essen wollen, ein Segen!

Paddel- oder Radtouren

Wenn eure Kinder schon etwas größer sind und gerne aktiv und abenteuerlustig sind, dann sind Paddel- oder Fahrradreisen ideal.

Besonders beliebt sind Kanutouren in Schweden oder Frankreich. Im Kanu über Seen und Flüsse paddeln, am Lagerfeuer sitzen, in Zelten schlafen, Zeit für einander haben, gemeinsam aktiv sein – das gefällt Eltern und Kindern.

Wer lieber an Land ist, für den könnte eine Familienradtour den nächsten Urlaub zu einem ganz besonderen Erlebnis machen. Es gibt Anbieter, die Touren mit dem Fahrrad speziell für Familien mit Kindern ausarbeiten. Dabei werden u.a. Übernachtungen auf Bauernhöfen im Stroh eingeplant und Teilstrecken der Familienradreise können mit dem Schiff oder der Bahn zurückgelegt werden.

Man kann übrigens Rad- und Paddeltouren auch miteinander kombinieren!

geschrieben von
mehr von Vertbaudet Online-Team

Naseweis Mika und das Surfen

Die Familie des 4-jährigen Mika will ins Schwimmbad gehen und packt ihre...
lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.