Neujahrs Special DIY Teelichter mit Glücksbotschaft

Ob Bleigießen, Feuerwerk oder gute Wünsche – der Beginn des neuen Jahres hält viele Traditionen bereit. Dieses Jahr kannst du außerdem Teelichter mit Glücksbotschaft verschenken. Wie das geht erfährst du in diesem DIY-Artikel. 

Was für ein aufregendes Jahr 2018! Da ist es umso wichtiger, es auch gebührend zum Abschluss zu bringen. Viele schenken sich kleine Schweinchen oder 4-blättrige Kleeblätter für den „guten Rutsch“. Inspiriert durch Bloggerin Happy Dings, die diese Woche auch schon zum Interview bei uns zu Gast war, wollen wir dir heute ein einfaches aber auch persönliches DIY vorstellen: Teelichter, mit Glücksbotschaften, die du an deine Freunde, Familie und andere lieben Menschen verteilen kannst.

Das brauchst du alles: 

  • Teelichter
  • Weißes Papier
  • Bleistift
  • Schere
  • Schwarzer Filzstift/Edding

Als Erstes benutzt du das Teelicht als Schablone. Lege es auf dein weißes Papier und zeichne den Umriss mit einem Bleistift auf.

Jetzt darfst du kreativ werden: Schreibe die schönsten Glücksbotschaften auf die gerade eingezeichneten Kreise. Beachte dabei jedoch Folgendes:

Bedenke, dass der Docht der Kerze ebenfalls einen kleinen Platz einnehmen wird. Wenn der Empfänger wirklich alles klar lesen soll, müsstest du deine Botschaft also kreisrund anbringen. Wenn du beim Entzünden der Kerzen jedoch dabei bist ist das natürlich kein Problem – falls der Empfänger etwas nicht lesen kann, kannst du ihm sofort persönlich auf die Sprünge helfen.

Im nächsten Schritt schneidest du deine Glücksbotschaften aus.

Du drückst die Kerzen aus den Teelichtern, um Platz für deine Botschaften zu machen.

Du setzt alle Botschaften ein und stellst auch die Kerzen wieder zurück.

Jetzt kannst du die Teelichter mischen und an deine Lieben verschenken.

Wir wünschen dir und deiner Familie einen guten und gesunden Rutsch in das neue Jahr!

Dein vertbaudet Team

 

 

 

 

 

geschrieben von
mehr von Naoma Clark

Köstliches Rezept aus der französischen Küche: Quiche Lorraine

Hmm, lecker! Die Quiche Lorraine gehört einfach ins 1×1 der französischen Küche....
lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.