Süßes DIY zum Muttertag – Herzbäumchen

Mama ist die Beste – das weiß ja jedes Kind – jetzt müssen wir es nur noch Mama wissen lassen! Der Muttertag steht vor der Tür und wir haben ein wunderschönes DIY für Dich, bei dem Deiner Mama das Herz vor Freude aufgehen wird. 

Wenn Du noch nach einem zauberhaften DIY suchst, mit dem Du Deine liebste Mama am Muttertag überraschen kannst, dann bist Du hier genau richtig! Denn wir haben eine süße Bastelanleitung zum Muttertag für Dich, bei der Du Dich kreativ nicht nur austoben kannst, sondern bei der Du Deiner Mama garantiert ein Lächeln auf die Lippen zauberst.

Lass uns loslegen! Das brauchst Du alles:

  • Buntes Papier Deiner Wahl für die Blätter
  • Festes Tonpapier für den „Baum“ – in einer beliebigen Farbe
  • Kleber
  • Schere
  • Bleistift
  • Radiergummi
  • Lineal
  • Filzstifte

Im ersten Schritt legst Du Deine Hand auf das feste Tonpapier. Dann nimmst Du einen Bleistift und fährst mit diesem am äußeren Rand Deiner Hand entlang, sodass sich Deine Hand als feine Linie auf dem Papier abzeichnet.

Ist dies getan, nimmst Du Dein Lineal zur Hand und ziehst eine gerade Linie etwa 5,5 cm parallel vom unteren Teil Deines Blattes entlang. Außerdem machst Du einmal rechts oben ca. 1,5 cm vom Blattrand entfernt einen ebenfalls 1,5 cm langen Strich. Selbiges gilt für unten links (siehe Bild).

Nun kommt Deine Bastelschere zum Einsatz: Schneide entlang der gerade eingezeichneten Linien und entferne eventuelle Bleistiftreste mit Deinem Radiergummi. Auch die beiden seitlichen Striche darfst Du mit der Schere einschneiden.

Ist das erledigt, kannst Du anfangen, Dich um Deine Herzen zu kümmern. Ein kleiner Trick, um mehrere Herzen gleichzeitig hervorzubringen ist, dass Du einen langen Papierstreifen mit Hilfe Deines Lineals herausschneidest und diesen wie eine Ziehharmonika faltest. Ist dies getan, schneidest Du ganz einfach von einer Seite einen Tropfen heraus – daraus entstehen viele kleine Herzen gleichzeitig.

Wie im obigen Bild zu sehen, ergeben sich zum Beispiel vier schöne Herzen, die Du im Anschluss an diesen Trick nur noch auffalten musst.

Das kann viel Zeit sparen – allerdings kannst Du Deine Herzchen auch anders kreieren.

Am leichtesten ist es jedoch immer, wenn Du ein kleines Quadrat in der Mitte faltest und einen Tropfen heraus schneidest. Beim Aufklappen ergibt sich dann ein Herz. Praktisch – oder? Ein Trick besonders für jene geeignet die sich beim akkuraten Herzchen malen noch etwas schwer tun.

Diesen Vorgang kannst Du mit vielen verschiednen Farben und Papieren wiederholen, um möglichst große Blätter-Vielfalt auf Deinen Baum zu bringen.

Jetzt geht es an das Gestalten Deines Baumes: Hierzu brauchst Du den Bastelkleber, welchen Du mittig, hinten auf dem Herz anbringst. Wenn Du die Herzen nicht ganz, sondern nur in der Mitte anklebst, bekommen Deine Herzblätter einen schönen 3D Effekt!

Knicke Deine Herzen im Anschluss  ein bisschen nach außen für einen noch hübscheren 3D Effekt. Die Herzen kannst Du nach Lust und Laune auf Deinem Hand-Baum anbringen. Je nachdem, was Dir am besten gefällt!

Jetzt kannst Du außerdem noch ein schönes Rechteck ausschneiden, das sich von der Farbe des Baumes abhebt. Mit Filzstiften kannst Du dort außerdem noch eine persönliche Widmung anbringen, die Deiner Mama ein Lächeln auf die Lippen zaubert.

Zum Abschluss die beiden Papierstreifen hinten zusammenführen und ineinander einhaken.

Falls der Baum nicht gleich ganz gerade steht, die Schlitze noch weiter einschneiden, bis es passt.

Et voilá! Fertig ist dieses wunderbare Muttertags DIY mit Herz!

Viel Spaß beim Ausprobieren und Basteln,

Dein vertbaudet Team

 

 

 

geschrieben von
mehr von Naoma Clark

Kostenloses Hörbuch – Frau Holle

Was kann es Schöneres geben, als die Sonntage mit einem guten Buch...
lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.