DIY: Schmetterlinge aus Klopapierrollen basteln

Wer hätte es gedacht – Klopapierrollen sind richtige Multitalente! Denn aus ihnen lassen sich so allerhand kreative Dinge basteln. So zum Beispiel auch unsere coolen Schmetterlinge. Denn wir haben heute eine schöne Bastelanleitung für Kinder für Dich! 

Klopapierrollen sind nicht nur im Bad gut aufgehoben, denn sie sind auch zum Basteln richtig praktisch. Das Beste daran – sie sind „gratis“, sowieso im Haus … und andernfalls würde man sie wahrscheinlich wegschmeißen.

Da ist es doch besser, man setzt sich mit den Kids hin und schwingt ein wenig Bastelschere und Co. Heute zeigen wir Dir, wie ihr süße Schmetterlinge aus Klopapierrollen zaubern könnt.

Das brauchst Du dazu:

  • Klopapierrollen (1 Schmetterling = 1 Klopapierrolle)
  • Bastelkleber
  • Acryl- oder Wasserfarbe + Pinsel
  • Pfeifenputzer
  • Bleistift
  • Schere
  • Buntes Tonpapier (Flügel)
  • Weißes Tonpapier (Augen – könnt ihr aber auch malen)
  • Schwarzer Filzstift
  • Lineal
  • Bastelunterlage

Los geht’s!

Als Erstes werden die Klopapierrollen mit einer Farbe Deiner Wahl bestrichen. Du kannst hierfür Acryl- Wassermal- oder eine vergleichbare Farbe benutzen.

Stelle die fertig bemalten Klopapierrollen zum Trocknen an die Seite, während es zum nächsten Schritt weiter geht.

Für die Flügel Deiner Schmetterlinge nimmst Du am besten ein Lineal zur Hilfe. Auf die Rückseite Deines bunten Tonpapiers zeichnest Du eine etwa 9cm lange Linie (so lang ist die Klopapierrolle ungefähr).

Bei der Hälfte – also bei 4,5 cm – machst Du ein kleines Kreuz. Von dort aus gehst du 3 cm nach Links und Rechts und machst nochmals ein kleines Kreuz. Das ist deshalb praktisch, weil Du die Kreuze als Verbindungspunkt für Deine Flügel nehmen kannst.

Kleiner Tipp: Achte am besten schon am Anfang darauf, dass die unteren Flügelspitzen nicht über die 9 cm der Mittellinie ragen, sonst musst Du die Flügel im Nachhinein nochmal mit einer Schere anpassen, da Deine Schmetterlinge beim Stehen leicht nach vorne kippen werden.

Schneide die Flügel aus. Wer besonders clever ist, benutzt das erste Flügelpaar gleich als Schablone für die anderen Flügel.

Kommen wir zu den Fühlern. Dazu einfach ca. 16 cm Pfeifenputzer abschneiden, mittig falten und an den beiden Enden jeweils einen kleinen Knick machen.

Wer weiße Augen haben möchte, die er bemalt, schneidet aus weißem Tonpapier zwei kleine runde Kreise heraus.

Jetzt ist Dein gestalterisches Talent gefragt! Aber Vorsicht! Achte unbedingt darauf, dass die Farbe an der Klopapierrolle schon trocken ist. Erst dann kannst Du Augen aufkleben und Wimpern und Mund aufmalen. Hier kannst Du dich kreativ austoben! Du kannst zum Beispiel auch noch Streifen auf die Rolle malen oder Punkte. Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Bist Du mit dem gestalterischen Teil fertig, klebst Du die Rolle anschließend auf die Flügel, indem Du diese mittig mit Bastelkleber bestreichst und die Rolle daran presst. Hier sei auch nochmal erwähnt: Sollten die Flügel Deines Schmetterlings zu lang sein, ist jetzt der Zeitpunkt sie ein wenig mit Deiner Schere zu stutzen. Solange, bis er gerade stehen kann.

Für die Fühler gilt Ähnliches: Großzügig mit Kleber bestreichen und an die vordere Innenseite der Rolle kleben!

Et voila! Du bist fertig!

Wir hoffen, Du hattest ganz viel Freude mit dieser einfachen und kreativen Bastelanleitung!

Dein vertbaudet Team

 

 

geschrieben von
mehr von Naoma Clark

Malanleitung – Wie malt man ein schönes Gesicht?

Du wusstest schon immer, dass in Dir ein kleiner Künstler schlummert? Dann...
lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.