Tiermaske aus Papptellern selbst gestalten

Aus Paptellern lassen sich allerhand lustige Dinge basteln – darunter auch niedliche Tiermasken. Wie das geht, verraten wir dir in dieser Bastelanleitung. 

Du hast mal wieder Lust deine Bastelschere zu schwingen? Dann bist du mit diesem DIY bestens beraten. Heute zaubern wir aus einfachen Papptellern hübsche Tiermasken: Einen Panda und einen süßen Hasen? Bist du bereit? Dann besorge am besten erstmal alles, was du dazu brauchst:

  • 1 Pappteller weiß
  • 2 Holzsticks (Alternative: Robuste Strohhalme)
  • Schere (eventuell auch zusätzlich spitze Nagelschere – Gebrauch aber nur für die Eltern)
  • Weißes Papier
  • Kleber
  • Bleistift
  • Schwarzer Filzstift
  • Rosa Filzstift
  • Wer mag: Zirkel

Legen wir los. Als erstes teilst du deinen Pappteller in der Mitte. Damit erhältst du 2 Tierköpfe, die du gestalten kannst. Dann nimmst du dir deinen Bleistift zur Hand und zeichnest zwei Kreise dorthin, wo später die Augen sein sollen. Solltest du dir mit dem Aufzeichnen des Kreises etwas schwer tun, kannst du natürlich auch einen Zirkel benutzen. Im Anschluss schneidest du die Kreise mit Hilfe einer Schere aus. Je dicker die Pappe, umso schwerer gestaltet sich das. Deshalb ist es gut Mama oder Papa zu fragen, ob sie mit einer etwas spitzeren Nagelschere zur Hilfe eilen können.

Wir widmen uns zunächst der Panda Maske. Sind die Augen ausgeschnitten, schnappst du dir deinen schwarzen Marker und fängst an, sowohl die Augen schwarz zu umranden, als auch eine süße kleine Stupsnase zwischen die beiden Augen zu zaubern.

Die Ohren malst du ebenfalls mit deinem Bleistift auf …

… um sie dann im Anschluss mit dem schwarzen Filzstift auszumalen und auszuschneiden.

Klebe die Ohren mit Hilfe deines Bastelklebers auf der Rückseite des Tellers fest, indem du auf den unteren, vorderen Rand etwas Kleber schmierst. Lasse die Ohren gut antrocknen.

Danach schneidest du aus dem weißen Papier ein kleines Rechteck und benetzt die Unterseite großzügig mit Kleber. Dieses nutzt du dann als eine Art Klebestreifen für deinen Holzstick. An diesem Holzstich wirst du später deine süße Maske vor dein Gesicht halten können.

Lass den Stick gut trocknen (ca. 30 min damit auch alles sitzt). Dann ist deine Maske bereit zum Einsatz zu kommen.

Beim Hasen gehst du übrigens auf dieselbe Weise vor, nur, dass du die Ohren natürlich länger machst und auch noch ein rosa Filzstift zum Einsatz kommt.

Wir hoffen du hast ganz viel Spaß mit dieser tollen Bastelanleitung.

Dein vertbaudet Team

 

 

geschrieben von
mehr von Naoma Clark

Möglichst stressfreie Weihnachten mit der Familie

Weihnachten ist das Fest der Liebe – trotzdem bangt es einige Familien...
lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.