Bastelanleitung: Süße Einhorn-Schultüte

Der erste Schultag nähert sich in großen Schritten. Zu diesem großen Tag wollen wir euch ein besonderes DIY zeigen, mit dem ihr eurem Schatz eine liebevoll gestaltete Schultüte in Einhornform zaubern könnt.

Diese Schultüte lädt zum Träumen und Fantasieren ein. Mit ihrer süßen Einhornform entlockt sie so manchem ein entzücktes „Aww!“ Dein kleiner Spatz ist kurz davor, das erste Mal auf der Schulbank zu sitzen? Dann mach ihm mit dieser Schultüte eine riesige Freude. Die Einhorn-Schultüte ist ein echter Hingucker und glänzt mit verspielten Details. Doch das Wichtigste: Es steckt ganz viel Liebe und Herz darin. Und das sind beides Zutaten, die an einem ersten Schultag, neben Federmäppchen und Co., nicht fehlen sollten.


Das brauchst du alles:

  • Weißes Tonpapier mit den Maßen 50 cm x 70 cm
  • Rosa Tonpapier
  • Doppelseitiges Klebeband
  • Krepppapier in Rosa oder einer anderen Wunschfarbe
  • Goldenes Washitape
  • Deko-Bommeln
  • Deko-Blume
  • Schnur mit einer Länge von ca. 60 cm
  • Schere
  • Klebestift
  • Bleistift
  • Schwarzer Stift
  • Heißklebepistole
  • Tacker

Los geht’s: Platziere dein weißes Tonpapier mit der langen Seite vor dir. Verbinde Bleistift und Schnur miteinander, diese misst du auf der Länge der kurzen Kante des Tonpapiers ab. Ziehe nun einen Viertelkreis ausgehend von einer Ecke des Tonpapiers. Der Bleistift an der Schnur dient dabei als Zirkel.

Jetzt schneidest du die Form aus.

Platziere doppelseitiges Klebeband auf einer Seite des soeben ausgeschnittenen Schultütenrohlings. Damit das Klebeband nicht ganz so dick ist, empfehlen wir dir, dieses einmal in der Mitte zu teilen. Die daraus resultierende Breite des Klebebandes reicht völlig aus.

Rolle die Seiten zusammen und klebe die beiden Kanten aneinander. Der Schultütenrohling sollte jetzt seine typische Form haben.

Lege das Kreppband an den oberen Rand und fange damit an, es rund herum festzutackern. Das Kreppband wird in Richtung Schultütenspitze angebracht. Die Öffnung oben sollte zunächst frei sein.

Stülpe das Kreppband nach oben. Schneide einen dünnen Streifen Kreppband aus, um es als Band bzw. Schleife zu benutzen.

Damit die untere Spitze der Schultüte verstärkt wird, machen wir die ersten paar Schritte erneut nur in Miniatur-Form mit unserem rosafarbenen Tonpapier. Der Bleistift mit der Schnur kann dabei wieder als Zirkel dienen. Die Schnur darf jetzt natürlich nicht so lang gespannt sein.

Um die Spitze unten am Schultütenrohling zu befestigen, benutze doppelseitiges Klebeband, Klebestift oder deine Heißklebepistole.

Mit dem Rest des weißen Tonpapiers erstellst du erneut eine kleine „Mini-Schultüte“ aus der dieses Mal das Horn des Einhorns wird. Um dieses noch hübscher zu machen, wickle das goldene Washi-Tape herum.

Das Horn kannst du mit doppelseitigem Klebeband oder deiner Heißklebepistole an der Schultüte befestigen.

Schneide die Ohren des Einhorns aus. Diese setzen sich sowohl aus dem weißen, als auch aus dem rosafarbigen Tonpapier zusammen. Klebe beide Teile mit deinem Klebestift zusammen.

Befestige die Ohren mit deiner Heißklebepistole an der Schultüte. Auch die Accessoires (Deko-Bommeln und -Blume) dürfen jetzt mit Heißkleber um das Horn hübsch drapiert werden.

Male mit einem schwarzen Stift die Augen des Einhorns auf die Schultüte.

Als nächsten Schritt kannst du noch zwei rosafarbene Bäckchen aus Tonpapier ausschneiden und ebenfalls aufkleben.

Et voilà, es ist vollbracht! Wir hoffen sehr, dass du ganz viel Freude mit dieser Bastelanleitung hattest! Vergiss nicht, das Innenleben der Schultüte mit ganz vielen tollen Geschenken zu füllen. Wie zum Beispiel originellen Federmäppchen oder Stiften und Malspielzeug. In unserem Online-Shop findest du eine wunderschöne Auswahl für deinen Liebling.

Ganz viel Freude und alles Gute für den ersten Schultag!

Dein vertbaudet Team

geschrieben von
mehr von Naoma Clark

DIY: Tiere aus Herbstblättern basteln

Das farbenfrohe Herbstgewandt erfreut Jung und Alt – doch nicht nur bei...
lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.