Welcher Lerntyp ist mein Kind? – Der kommunikative Lerntyp

Wenn ihre Söhne Kevin und Tim mit Schulfreunden anrücken um zu lernen, geht Mama Olsen mit ihrem Buch aus dem Zimmer, denn sie weiß: Jetzt wird es laut! Tim und Kevin sind kommunikative Lerner – sie brauchen Interaktion, müssen sich komplizierte Sachverhalte immer noch einmal mit eigenen Worten erklären und viel darüber sprechen, was sie gerade lernen. Aufgaben und Probleme lösen sie am liebsten indem sie darüber diskutieren oder diese nochmal aufschreiben.

 

Auf den Austausch kommt es an!
Wie die meisten kommunikativen Lerner sind Kevin und Tim sehr soziale Menschen, haben viele Freunde und engagieren sich gerne, sei es für ein Klassenfest oder ein Projekt im Unterricht.

Als Tim, der ältere der beiden auf die Realschule kam, haben seine Eltern gleich beim ersten Elternabend gefragt, ob es Kinder gibt, die vielleicht eine Lerngruppe mit Tim bilden wollen. Das war besonders wichtig für ihn, denn Tim kann zwar auch alleine lesen und Hausaufgaben machen. Er braucht aber dann schnell wieder Gesprächspartner, mit denen er sich über das neue Wissen austauschen kann.

Gemeinsam lernen – voneinander lernen!
Tim ist auch im Internet sehr aktiv. Er schreibt E-Mails an Redakteure von Galileo und hinterfragt alles kritisch, was man ihm erzählt. Gemeinsam mit seinem Vater besucht Tim auch Foren im Internet, wo er mit Leuten kommunizieren kann, die seine Interessen teilen.

Kevin dagegen ist nicht so kritisch, dafür aber wissbegierig. Er hört gern zu und stellt viele Fragen – so viele, dass sein Vater manchmal schon die Augen rollt. Aber die Eltern von Kevin und Tim helfen ihren Kindern wo es geht: Sie schenken ihnen Gesellschaftsspiele wie Trivial Pursiut, diskutieren mit ihnen, lassen sich ausfragen oder stundenlang Dinge erklären, die gerade in der Schule wichtig sind.

Vom kommunikativen Lerntyp profitieren übrigens auch andere! Gern lassen sich Kinder wie Tim und Kevin auf Gespräche über Lernthemen ein. Sie lieben Diskussionen, fragen gerne nach, wenn sie etwas nicht wissen, helfen aber auch Freunden, die etwas nicht so schnell verstehen.

Habt ihr auch einen kommunikativen Lerner zuhause, der gerne spielend lernt? Dann haben wir noch was für euch:

Tim und Kevins Tipp für andere kommunikative Lerner:
Entwerft für euch und eure Freunde ein Spiel: Zum Beispiel ein Mathe-Memory, bei dem auf einer Karte die Aufgabe und auf der anderen die Lösung steht, oder ein Chemie-Quiz. Natürlich sollte der Gewinner einen kleinen Preis bekommen: zum Beispiel ein Überraschungs-Ei oder einen netten Aufkleber! 🙂

Mehr zu den verschiedenen Lerntypen erfahrt ihr in unserem Artikel „Welche Lernmethode ist die Richtige?„.

geschrieben von
mehr von Vertbaudet

Gewinner BIGFOOT JUNIOR Gewinnspiel

Unser BIGFOOT JUNIOR Gewinnspiel ist beendet Wir wollten von euch wissen, welche...
lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.