Luisas erster Schultag – neue Kettengeschichte

Mädchen mit orangenem Pulli
Luisa

„Luisa! Komm, wir müssen los, sonst kommst du zu spät in die Schule!“, ruft Mama aus der Küche.

Luisa schluckt, sie hat einen Kloß im Hals und ihr Bauch fühlt sich an als wären tausend kleine Ameisen darin…

Heute ist der erste Tag in der neuen Schule und Luisa ist nervös. Erst vor wenigen Tagen ist sie mit ihren Eltern in die Stadt gezogen. Ihre alten Schulfreunde sind jetzt ganz weit weg und Luisa fühlt sich ganz allein.

Ob die Kinder in ihrer Klasse auch so nett und lustig sind, wie die zu Hause? Was ist, wenn keiner mit ihr spricht? Luisa seufzt laut und setzt sich ihren Schulranzen auf.

„Luisa, wir müssen jetzt wirklich los!“ Mama steht im Türrahmen, lächelt und streckt die Hand aus.

Es sind nur zehn Minuten zu Fuß bis zur Grundschule. Luisa fröstelt es. Nebel liegt noch über den Häusern.

Die Schule ist ein großes, gelb gestrichenes Gebäude mit vielen Fenstern und einem großen Pausenhof. Viele Kinder strömen lachend in die Schule. Einige gucken Luisa und ihre Mama ganz neugierig an. An der Tür wartet schon Luisas neue Klassenlehrerin:

„Du musst Luisa sein, ich bin Frau Müller“, sagt sie mit einem freundlichen Lächeln und schüttelt Luisa und ihrer Mama die Hände. Die Frauen reden kurz miteinander. Dann übergibt Luisas Mama ihre Tochter an die Lehrerin: „Viel Spaß, mein Schatz! Ich hole dich heute Mittag wieder ab, okay?!“

Luisa nickt. Frau Müller führt das Mädchen zum Klassenzimmer und öffnet die Tür. Das fröhliche Geplapper verstummt und plötzlich sind unzählige Augenpaare auf Luisa gerichtet.

„Kinder, das ist Luisa. Sie geht von nun an auch in diese Klasse“…

 

Zwei schicke lilafarbene Esel zum KuschelnSchreibt mit uns eine spannende Kettengeschichte, das heißt, der/die Erste führt die Geschichte passend zum vorherigen Inhalt in ein bis zwei Sätzen unten in einem Kommentar fort. Daraufhin schreibt der/die Nächste seine Fortsetzung wieder passend zu dem vorher Geschriebenen usw.

Das könnt ihr gewinnen:

Unter allen Teilnehmern, die sich bis zum 29.07.2013/24 Uhr an der Kettengeschichte beteiligen, verlosen wir insgesamt 3 Kuschelesel für Kinder.

Wir freuen uns darauf zu erfahren, was Luisa an ihrem ersten Schultag erlebt! 🙂

 

Euer Vertbaudet Online-Team

 

geschrieben von
mehr von Vertbaudet Online-Team

Schwimmen lernen – wichtige Tipps und Infos

Es ist Sommer! Das bedeutet: Schnell die Badesachen packen und ab ins...
lesen

31 Kommentare

  • ….sie erinnerte sich an die Einschulung in die 1. Klasse. Sie malte ein wunderschönes Bild mit all ihren früheren Klassenkameraden und ihrer Lehrerin -alle Kindeer lachten auf dem Bild und hielten eine Schultüte in der Hand. Auf der Rückseite dieses Bildes malte Luisa die neuen Kinder in der neuen Klasse – wie sie Luisa ganz lieb & freundlich empfangen – Hannah vorweg. Auf dem Bild sieht Luisa sehr glücklich aus, weil alle so nett zu ihr sind. Luisa gibt das Bild der Lehrerin…..

  • Mein schönster Tag war, als wir in das neue Haus zogen und als ich meine Beste Freundin Amalia kennen lernte. Also fing sie an zu malen, ihre Freundin mit langen braun gelockten Haaren.

  • Sie malte Ihren letzten Strandurlaub den Sie mit Mama und Papa verbracht hatte.Der war einfach sooo toll. Den Strand, die Muscheln,die Sandburgen die Sie gebaut hat, das Meer und natürlich Mama in einem tollen pinken Badeanzug und Papa in einer blauen Badehose und Sie malte sich selber mit Ihrem Fridolin Ihr Kuschelbär der Sie auf die lange Reise begleitet hat. Nach einiger Zeit rief die Klassenlehrerin Luisa nach vorne zur Tafel ………

  • …der schönste Tag war als sie letztes Jahr mit Papa im Freizeitpark war und das erste Mal mit dem gaaannnz großen Riesenrad fuhr….der Ausblick war atemberaubend. Sie fühlte sich so frei und dachte sich „so müssen sich Vögel fühlen“. Sie nahm den Stift ….

  • Ihr schönster Tag war der Tag, als ihre kleine Schwester geboren wurde. Alles war spannend und neu, aber auch ein bisschen beängstigend für Luisa. Wird Mama und Papa noch Zeit für sie haben, wenn erst das neue Baby da ist??? Aber alle Ängste waren wie weggeblasen als klein Loona nach Hause kam. Sie roch so fein und war wie ihre kleine Puppe. Jetzt hatte Luisa endlich eine Schwester und jemand zum Spielen.

  • Es war ihre Einschulung. So viele neue Kinder, die nette Lehrerin, die tolle Zuckertüte, der schicke Ranzen. Und Sie war ja auch noch schick angezogen.

    Sie malte und malte, irgendwann ging die Pausenglocke. Die Lehrerin sammelte alle Blätter ein. Auch Luisas. Sie kuckte es sich an und strahlte. Luisa hatte um die Lehrerin ein großes Herz gemalt. Die Lehrerin sagte: Das Bild wird ausgestellt im Schulflur, damit es jeder sehen kann. Luisa ging froh nach Haus mit einem Brief für Ihre Eltern. Die Eltern lasen den Brief und ………

  • Ihr schönster Tag war als sie vor zwei Jahren mit
    ihren Großeltern zusammen im Urlaub war und das erste mal auf einem Pferd geritten ist.
    Und sie malte den alten Pferdestall mit dem schönen Haflinger und ihre Oma und ihren Opa.
    Aber als sie nun das Bild so betrachtete wurde sie ein wenig traurig weil ihre Großeltern nun so weit weg waren.

  • … nun war das nächste Unterrichtsfach dran – Sport.
    Das Fach mochte Luisa nicht besonders, in ihrer alten Schule musste man die Übungen in Teams vollziehen, und da sie nicht besonders gut im Sportuntericht war wählte die Kinder in ihrer alten Schule sie immer als letzte ins Team. Und auch nur weil kein anderer mehr übrig war den man sonst hätte wählen können. Das hatte Luisa immer ziemlich verletzt, und nun da sie neu war befürchtete sie ebendiese Erfarung wieder durchleben zu müssen.
    Sie zog eine Rosa Leggins und ein T – Shirt an, welches Ihr ihre Mutter extra für die neue Schule und den Sportunttericht bei Vertbaudet bestellt hatte.
    Als sie in die Halle kam rannte ihre Freundin Hannah schon strahlend auf sie zu und blieb aprubt vor ihr stehen.
    Luisa schaute sie grinsend an, denn Hannah hatte die selben Sachen an wie sie, nur in einer anderen Farbe!
    „Wir sehen ja genau gleich aus…“ sagte Hannah und nahm ihrer neue Freundin bei der Hand. „Heute ist Federball angesagt, ich bin zwar nicht sehr gut darin, aber willst du meine Partnerin sein Luisa?“ …..

  • …. sie malte ein Bild von ihrem ersten Schultag. Wie sie und Hannah im Klassenzimmer nebeneinander sitzen und Hannah ihr den Zettel mit den lieben Worten zusteckte.
    Luisa strahlte übers ganze Gesicht als sie sah das Hannah auch vom heutigen Tag malte.
    Wie Luisa und Hannah gemeinsam über den Schulhof schlenderten, mit Denkblasen über den Köpfen in denen Reiterhof und Pferde sind. Die Malstunde verging wie im Flug und alle mussten Ihre Kunstwerke abgeben. Dann klingelte es schon zur nächsten Stunde und ………

  • ,,Damals, als ich mit Mama und Papa an der Ostsee war und es nur geregnet hat, bin ich mit Papa im Regen an den Strand, da ich umbedingt eine Sandburg bauen wollte.“ Papa meinte das es nur schlechte Kleidung gibt aber kein schlechtes Wetter! ,,Das hat soviel Spaß gemacht!“ Mama hat uns, als wir zurück kamen,einen heißen Kakao und eine Badewanne voll mit Schaum vorbereitet.,, Ja, das war mein schönster Tag!“ In dem Moment…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.