Französische Gemüsesuppe

Eine leichte Suppe, die höchste Gaumenfreuden verspricht? Dann probiere doch mal unsere schmackhafte französische Gemüsesuppe aus! Angelehnt an die berühmte Soup au Pistou, wirst nicht nur Du, sondern Deine ganze Familie dieses Rezept lieben. 

Wenn es mal schnell gehen muss und es sowohl lecker also auch gesund sein soll, ist unsere französische Gemüsesuppe, angelehnt an eine Soup au Pistou, genau das richtige für Dich!

Nur gute Zutaten für die Familie!

Das brauchst Du alles dazu (ca. 4 Potionen):

  • 1,5 L Gemüsebrühe
  • 1 große Möhre
  • 1 Zucchini
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Dose gestückelte Tomaten
  • 1 Bund Basilikum
  • Pfeffer
  • Salz
  • Hochwertiges Olivenöl

Kleiner Tipp: Wenn es noch nahrhafter sein soll, können in die Suppe auch noch kleine Nudeln kommen.

Los geht’s! Bereite Deine Gemüsebrühe vor. Dazu einfach 1,5 Liter Wasser zum Kochen bringen und entsprechend etwa 2 EL Brühe einrühren. Als nächstes wäscht Du Karotte und Zucchini und schneidest diese in großzügige Stücke. Die Zwiebel wird geschält und im Anschluss zu feinen Stücken verarbeitet.

Schnipp Schnapp – aber nicht zu klein! Das Gemüse ruhig in großzügige Stücke schneiden.

Jetzt gibst Du das fertig geschnittene Gemüse zu der 1,5 L Gemüsebrühe dazu. Am besten den Timer stellen – denn das Gemüse soll jetzt 7-10 Minuten köcheln.

Den Timer auf 10 Minuten stellen und die Suppe köcheln lassen.

Ist die Zeit abgelaufen, kommen die Tomatenstücke aus der Dose in den Topf dazu. Gut verrühren und das Ganze mit einem Schuss Oliven Öl, Salz und ordentlich Pfeffer abschmecken. Die Suppe bei schwacher Hitze ziehen lassen.

Frischer Basilikum vom Wochenmarkt hat ein besonders intensives Aroma.

Hinweis: Falls Du Dich dazu entschieden hast die Suppe mit Nudeln zu servieren, bereite diese parallel nach Packungsbeschreibung zu, um sie im Anschluss in die fertige Suppe zu rühren.

Daraufhin widmest Du Dich dem Bund Basilikum. Die Blätter waschen und mit einem Messer klein hacken. Den Knoblauch ebenfalls zerkleinern und alles in eine Schüssel geben.

Ein Gemisch aus Basilikum, Knoblauch und hochwertigem Olivenöl verleiht der Suppe eine ganz besonders feine Note.

Dazu nun großzügig Olivenöl geben und alles miteinander verrühren. Wer einen Mixer zuhause hat, kann auch diesen zum Zerkleinern nutzen.

Die Suppe im Anschluss in schönen Tellern servieren und mit einer großzügigen Portion Basilikum-Knoblauch Mix garnieren.

Wer die Suppe ohne Nudeln serviert, kann dazu gerne unser selbstgemachtes Baguette reichen. Das Rezept dazu findest Du hier.

Wir wünschen einen guten Appetit!

Dein vertbaudet Team

geschrieben von
mehr von Naoma Clark

Thaumatrope Schablone zum Ausschneiden und Basteln

Ein Thaumatrope begeistert Jung und Alt. Schließlich ist seine Wirkung schon fast...
lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.