Ist mein Kind hochbegabt?

HochbegabungRund drei Prozent der Bevölkerung ist überdurchschnittlich intelligent, sprich hochbegabt. Dies bedeutet, dass sie einen IQ von über 130 haben. Hochbegabung kann ein Segen, aber auch ein Fluch sein, denn nicht alle betroffenen Kinder werden rechtzeitig als hochbegabt erkannt und dementsprechend gefördert. Oft ist Hochbegabung nicht direkt erkennbar, denn die typischen Anzeichen wie frühes Laufen, ein außerordentlicher Wortschatz oder exzellente mathematische Fähigkeiten können bei hochbegabten Kindern zwar auftreten, müssen aber nicht. Viele fallen sogar zunächst negativ auf, indem sie unkonzentriert und unruhig sind oder ein auffälliges Sozialverhalten zeigen. Aufgrund von Hochbegabung können dies aber Merkmale von Unterforderung und Langeweile sein. Zu spät erkannt, leiden diese Kinder dann oft unnötig.

Die Anzeichen von Hochbegabung
Ob ein Kind hochbegabt ist oder „nur“ sehr clever und neugierig, ist oft schwierig zu unterscheiden. Es gibt jedoch ein paar eindeutige Merkmale, die auf eine Hochbegabung hindeuten. Wenn ihr die meisten der folgenden Fragen mit „Ja“ beantworten könnt, ist eine überdurchschnittliche Begabung eures Kindes nicht ausgeschlossen:

  • Stellt euer Kind unzählige Fragen, die teilweise „philosophisch“ sind?
  • Schläft euer Kind weniger als andere und hat ein starkes Durchhaltevermögen?
  • Beobachtet euer Kind Dinge sehr genau und kann sie dann detailliert wiedergeben?
  • Hat euer Kind einen außergewöhnlich großen Wortschatz für sein Alter?
  • Ist euer Kind sehr sensibel und auch lärmempfindlich?
  • Spielt euer Kind lieber mit älteren als mit gleichaltrigen Kindern?
  • Liest euer Kind viel?
  • Bekommt es Wutanfälle, wenn ihm Dinge nicht gelingen?
  • Setzt es an sich selbst sehr hohe Maßstäbe an?

Mein Kind ist hochbegabt – und nun?
Wenn ihr eine Hochbegabung bei eurem Kind vermutet, solltet ihr euch an einen Arzt oder Psychologen wenden. Um einen objektiven Nachweis einer Hochbegabung zu erhalten, wird ein Intelligenztest bei einem Spezialisten durchgeführt. Ein sogenannter Ergebnisbericht macht dann deutlich, auf welchen Gebieten das Kind besonders begabt ist. Dies kann den logisch-mathematischen, den sprachlichen, den musikalischen, den bildnerisch-künstlerischen, den sportlichen oder den sozialen Bereich betreffen. Nun ist es ganz wichtig, dass euer Kind angemessen gefördert wird. Überlegt mit Lehrern und Psychologen, wie ihr für ausreichend geistige Nahrung sorgen könnt. Oft hilft das Überspringen einer Klasse oder gar ein Wechsel zu einer Schule, die speziell auf hochbegabte Kinder ausgerichtet ist. Auch die Deutsche Gesellschaft für das hochbegabte Kind (www.dghk.de) hilft betroffenen Familien. Werden die Bedürfnisse hochbegabter Kinder über einen längeren Zeitraum nicht wahrgenommen, können diese Kinder im sozialen Umgang Probleme entwickeln, da sie ihre Fähigkeiten nicht entfalten können.

Talente erkennen und fördern
Ob durchschnittlich oder überdurchschnittlich begabt, mit Talenten ist es so wie mit Freundschaften – sie müssen gepflegt werden. Jede Begabung ist als Potential angelegt. Damit das Potential ausgeschöpft werden kann, muss es gefördert werden. Nur dann kann eine Entwicklung stattfinden. Aber nicht nur die Förderung ist wichtig, auch das Umfeld. Jedes Kind, ob es nur normal begabt, überdurchschnittlich clever oder hochbegabt ist, braucht vor allem eines: Das Gefühl, in der eigenen Familie besonders gut aufgehoben zu sein. Verständnis, Vertrauen und Liebe sind hier das A und O.

Ob Sportverein oder Musikschule – Wie fördert ihr die Talente und Interessen eurer Kinder?

 

geschrieben von
mehr von boellet

Gute Nacht mein Schatz – Einschlafhilfen fürs Baby

Wenn das Baby nicht einschlafen will, dann kann das am Ende eines...
lesen

1 Kommentar


  • Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /var/www/web22/htdocs/blog/wp-content/plugins/wordpress-comment-images/wp-comment-images.php on line 12

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier können Sie ein Bild hochladen.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.