Palle on Tour in Rom

Palle on Tour in RomNachdem Palle vor einigen Wochen bereits das Dolce Vita in Venedig genossen hat, ließ er es sich nicht nehmen auch noch die Stadt zu besuchen, von der man sagt, sie sei ewig – Rom.

Aber was bedeutet eigentlich ewige Stadt? Palle hat sich natürlich sofort auf die Suche gemacht und bei einem ersten Stadtbummel schnell herausgefunden, was es mit diesem Sprichwort auf sich hat.

Überall in Rom konnte Palle sehr alte Gebäude mit einer ganz eigenen Geschichte besichtigen und bestaunen. Seine erste Station war das Kolosseum, das Wahrzeichen der Stadt Rom.

Das Amphitheater, eine Art antike Allianz-Arena, wurde bereits 80 n. Chr. erbaut. Anstatt Fußballspiele konnten hier bis zu 50.000 Römer wilden Tieren und mutigen Gladiatoren beim Kämpfen zusehen.

Palle im KolosseumGleich daneben befindet sich das Forum Romanum , der damalige Mittelpunkt des wirtschaftlichen, religiösen und politischen Lebens. Heute sind dort nur noch Ruinen zu erkennen. Aber mit etwas Fantasie konnte sich Palle lebhaft vorstellen, wie die Römer von damals hier auch heute noch entlangschlendern.

Natürlich wollte Palle auch dem Papst, dem Oberhaupt der katholischen Kirche, einen kleinen Besuch abstatten.

Der Papst wohnt in Vatikanstadt. Das ist ein kleiner unabhängiger Staat mit knapp über 800 Einwohnern, einem eigenen Rechtssystem, einer eigenen Wirtschaftsordnung, einer eigenen Postverwaltung und sogar einer eigenen Fußballliga mitten in Rom – kurios nicht?

Palles hat sogar den schwierigen Aufstieg auf den Petersdom gewagt, um mit einem der schönsten Ausblicke auf ganz Rom belohnt zu werden.

Palle auf dem PetersdomBei so viel Kultur braucht Palle mal eine Erholungspause – und wobei kann sich ein junger Elch besser erholen als auf einer flinken Tour auf einer schicken, roten Vespa?

Am Ende seines aufregenden Trips besuchte Palle noch den wunderschönen Trevi-Brunnen. Man sagt, wenn man ein Geldstück mit der linken Hand über die rechte Schulter in den Brunnen wirft, kehrt man wieder nach Rom zurück. Palle hat es ausprobiert – und ist sich sicher, dass es funktioniert… denn schließlich führen ja alle Wege nach Rom, oder?

Wir sind schon gespannt, wohin Palle on Tour uns nächstes Mal entführen wird. 🙂

geschrieben von
mehr von Vertbaudet Online-Team

Es schneit, es schneit …

… kommt alle aus dem Haus, die Welt, die Welt, sieht wie...
lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.