Neue Kettengeschichte

coole Bäckerei-Box zum Spielen für Kinder„Mama, dürfen wir ein Stück Kuchen?“, fragte der achtjährige Mark, während sein bester Freund Lukas neben ihm stand und hoffnungsvoll Marks Mutter anschaute.

Marks Mutter verzog bedauernd das Gesicht und sagte: „Schatz, es tut mir leid, aber das letzte Stück Kuchen hat dein Vater gestern Abend aufgegessen. Wir haben leider keinen Kuchen mehr.“

„Kannst du dann nicht einen neuen backen?“

„Mark, du weißt doch, dass ich jetzt gleich noch einen Arzttermin habe. Ich habe gerade keine Zeit zum Backen“, erwiderte seine Mutter, nahm ihren Schlüsselbund, ging zur Haustür und winkte zum Abschied noch kurz.

„Und nun?“, fragte Lukas enttäuscht.

„Vielleicht können wir selber einen Kuchen backen?“, schlug Mark vor.

Lukas guckte skeptisch. „Hast du das schon mal gemacht?“

„Nein“, entgegnete Mark, der die Idee aber immer besser fand. „Aber ich habe meiner Mutter schon häufig zugesehen. Das ist gar nicht so schwer. Wir brauchen nur ein paar Eier, Mehl und einige weitere Zutaten. Komm!“

Zehn Minuten später standen Mark und Lukas in eine leichte Mehlwolke gehüllt in der Küche und sahen ratlos in die Schüssel, in der ein mittelgroßes Häufchen Mehl auf die Gesellschaft weiterer Zutaten wartete.

„Und nun?“, wollte Lukas wissen.

„Keine Ahnung“, gab Mark schließlich zu. „Wir brauchen Hilfe. Am besten gehen wir zu …“

 

Aufbewahrungsbox Bäckerei für KinderSchreibt mit uns eine spannende Kettengeschichte, das heißt, der/die Erste führt die Geschichte passend zum vorherigen Inhalt in ein bis zwei Sätzen unten in einem Kommentar fort. Daraufhin schreibt der/die Nächste seine Fortsetzung wieder passend zu dem vorher Geschriebenen usw.

Das könnt ihr gewinnen:

Unter allen Teilnehmern, die sich bis zum 28.08.2014/07:00 Uhr an der Kettengeschichte beteiligen, verlosen wir insgesamt 3 coole Bäckerei-Aufbewahrungsboxen zum Spielen für Kinder.

Wir freuen uns darauf zu erfahren, ob Mark und Lukas es schaffen, ihren Kuchen zu backen! :-)

Euer vertbaudet Online-Team

 

PS: Die Gewinner stehen nun fest. Die Gewinner findet ihr hier: Neue Kettengeschichte – Gewinner

geschrieben von
mehr von Vertbaudet Online-Team

Wickeltisch oder Wickelkommode?

Kurz vor der Geburt laufen die Vorbereitungen für den neuen Erdenbürger auf...
lesen

13 Kommentare

  • …die beiden Jungs fanden diese Geschichte so toll, dass sie beide beschlossen auch Kerne von den Äpfeln zu sammeln und im eigenen Garten auch einen Apfelbaum wachsen zu lassen. Sie durchlöcherten Tante Gisela, was sie alles beachten müssen, damit die Äpfelbäume groß und kräftig werden. Dabei vergassen sie ganz den Kuchen, den sie backen wollten. Doch dann….

  • … hat er von seinem Großvater einen Apfel geschenkt bekommen. Weil ihm der Apfel so gut geschmeckt hat, hat er die Kerne eingepflanzt und daraus ist dieser wunderschöne Apfelbaum gewachsen. Er hat ihn immer gehegt und gepflegt und jedes Jahr brachte euer Großvater die ersten reifen Äpfel und wünschte sich davon einen Apfelkuchen. …

  • „Einen Apfelkuchen wollt ihr backen? Mit den Äpfeln von meinem Baum? Natürlich dürft ihr das. Aber wisst ihr eigentlich, dass das ein ganz besonderer Apfelbaum ist? Vor vielen Jahren, als meine Gossvater noch ein kleiner Junge war……

  • Das darf doch nicht wahr sein! Schnell holten Sie ein neues Ei aus dem Hühnerstall. Dann sahen die beiden am Ende des kleinen Gartens einen Apfelbaum. An ihm hingen wunderschöne rote Äpfel. Lukas hatte die Idee einen Apfelkuchen zu backen und schnell rannten die Jungs ins Haus zurück um die Nachbarin um Erlaubnis zu fragen.

  • Wir sind ja nicht im Supermarkt, sonst könnten wir gleich das Mehl mitbringen.
    Voller Tatendrang kraxelten Sie die Leiter abwärts, und liefen aus dem Hühnerstall.

    „Muhhhhhhhhh“ , ganz erschrocken lies Lukas die Eier fallen, Mark meint:“

  • …gucken auf das Huhn, das auf seinem Nest sitzt. Aufgeregt springt das Huhn auf und die beiden sehen endlich die lang ersehnten Eier vor sich liegen. Mark ruft erstaunt :“ Die Eier liegen ja im Dreck! Wo ist denn die Eierschachtel?“ Luka grinst und sagt:“

  • Die beiden Jungs schauten sich erst skeptisch an. „Meine Mama holt die Eier immer im Supermarkt.“ denkt sich Mark. Lukas erinnert sich an den letzten Urlaub am Bauernhof, nahm Mark an die Hand und sie beide liefen zum kleinen bunten Haus.

    „Gut, dass wir noch so klein sind.“ freute sich Mark. Die beiden kletterten die Hühnerleiter hoch und steckten ihre Köpfe durch das Loch.

    „Huch, was ist das?“ fragte sich Mark und die beiden…

  • Steht Tante Gisela die Nachbarin in einer Schürze da und schaut die beiden Buben erstaunt an.
    Denn diese standen über und über mit Mehlfelecken auf der Kleidung vor ihr.
    „Wir wollen einen Kuchen backen“ sagt Mark entschlossen.
    „…aber wir haben bemerkt das wir hilfe brauchen…“ gab Lukas kleinlaut zu.
    „Ja, uns fehlen noch ein paar Sachen, aber Mehl haben wir schon!“ ergiff Mark wieder das Wort.

    Die Nachbarin lächelte die Kinder fröhlich an.
    „Na dann kommt mal her, ich denke ich weiß was euch noch fehlt.“ sagte sie und zog einladend die Tür auf.

    Tante Gisela hatte eine der Wohnungen im Haus, an die auch ein kleiner Garten grenzte, indem sie ein paar Tiere hatte. Unter anderen bunte Hühner die immer lustig durcheinander gaggerten.
    „Ihr braucht noch Eier für Euren Kuchen, ich denke meine Hühner können euch dabei helfen welche zu bekommen, geht doch in den Hühnerstall und nehmt ihnen welche ab.“ meinte sie fröhlich und zeigte auf das kleine Bunte Haus das im Garten stand…

  • … „Backen für Anfänger“, das hilft uns hoffentlich.“ Sie nehmen die Schüssel mit dem Mehl mit um der Nachbarin zu zeigen, was sie schon haben. Sie läuten an der Tür, als sie sich öffnet…

  • Am besten gehen wir zur Nachbarin. Die hat in der Küche ein Regal mit Koch und Backbüchern. Zum Glück ist sie Zuhause. Vor ein paar Tagen hat sie ein neues Backbuch gekauft. Es heißt…….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.