Rezept Kürbis Cookies

Die Tage werden immer kürzer und kälter. Da möchte man sich am liebsten mit einer dampfenden Tasse Tee oder Kakao auf dem Sofa zusammen rollen. In der Hand ein gutes Buch … was jetzt noch fehlt? Kekse! Und zwar nicht irgendwelche! Probier mal unsere leckeren Kürbis-Cookies! 

Zutaten für ca. 20 Cookies

Du brauchst dazu:

100 g gut abgetropftes Kürbispüree – 75 g Zucker – 120 g Mehl – 1 Ei – 100 g dunkle Schokolade – 1 TL Backpulver – 1 EL Speisestärke – 1 Prise Zimt – 1 Prise Ingwer

Und so geht‘s:

Als erstes stellst Du den Ofen auf 180° C ein – so kann der sich schon mal warm laufen. Dann gibst Du das Kürbispüree, Zucker, Mehl und das Ei in eine große Schüssel und rührst, bis der Teig schön glatt ist. Die Schokolade hackst Du in viele kleine Teile und gibst sie zusammen mit Backpulver, Speisestärke, Zimt und Ingwer zu Deinem Teig. Dann nochmal kräftig rühren.

Das Backblech belegst Du am besten mit Backpapier, damit Deine Cookies nicht kleben bleiben.

Mit zwei Löffeln gibst Du den Teig auf das Backbleck und formst kleine Cookies. Dann ab in den Ofen, für 15 Minuten auf der mittleren Schiene. Die Cookies schmecken kalt oder lauwarm.

Tipp: Wenn Cookies übrig bleiben, kannst Du sie prima in einer luftdichten Dose aufbewahren!

Bon Appétit,

Dein vertaudet Team 

 

Hier kannst Du das Rezept downloaden: Rezept_Kuerbis_Cookies

geschrieben von
mehr von Naoma Clark

Fuchsmaske zum Ausdrucken und Basteln

Du wolltest immer schon mal ein Fuchs sein? Das können wir absolut...
lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.