Toller Adventskalender aus Klopapierrollen selbstgemacht

Weihnachten nähert sich in großen Schritten. Das Beste daran? Es ist wieder Adventskalender-Zeit und damit wartet ab dem 1. Dezember jeden Tag eine kreative Überraschung auf Dich und Deine Liebsten. Wenn Du selbst jemandem eine riesige Freude machen möchtest, solltest Du Bastelkleber und Co. schwingen, denn wir haben einen ganz sensationelle Idee für Dich, wie Du mit wenig Aufwand einen originellen Adventskalender aus – jap! – Klopapierrollen zaubern kannst. 

Bastelmaterialien:

  • 24 Toilettenpapier-Rollen
  • Material zum Verkleiden und Verschließen der Rollen (Buntpapier, weihnachtliches Geschenkpapier oder Servietten, Alufolie, …)
  • Kleber (Sekundenkleber, Heißkleber, Bastelkleber, Klebestreifen)
  • Material zum Dekorieren (Nach Belieben: Zierbänder, Deko-Perlen, Deko-Steinchen, weihnachtliche Anhänger, …)

Schritt 1: Form

Überlegt euch zunächst, welches Motiv ihr basteln möchtet und legt die Rollen zu diesem zusammen um zu überprüfen, ob alles passt.

Wir haben uns für einen Weihnachtsbaum entschieden, aber hier ist eurer Kreativität Freiraum gelassen. Tolle Formen sind sicherlich auch ein Stern, eine Weihnachtsglocke oder ein Nikolausstiefel.

Schritt 2: Verkleiden

Zunächst basteln wir den Deckel der Türchen. Gut formbare Materialien wie Servietten oder Alufolie lassen sich einfach über die Öffnung stülpen und an den Seiten fixieren. Ihr könnt aber auch einen passenden Deckel aus Tonpapier zeichnen, ausschneiden und auf die Rolle kleben.

Im Anschluss Verkleiden wir die Außenseiten der Rollen. Das geht am besten, wenn ihr euch das Tonpapier passend zurechtschneidet, die Rolle umwickelt und die Kanten mit Klebestreifen fixiert (man sieht die Streifen am Ende nicht, ihr könnt die entsprechend Stellen nach innen drehen, wenn ihr die einzelnen Rollen aneinander befestigt).

Schritt 3: Rollen zum Motiv verkleben

Hierfür befestigen wir die Rollen nach und nach aneinander, entsprechend dem Motiv, dass wir uns zu Beginn überlegt haben. Achtet darauf, dass der Kleber gut trocknet bevor ihr neue Rollen hinzufügt.

Kleiner Tipp: Damit ihr eine gerade Kante bekommt, am besten die Rollen an einem Lineal ausrichten – so verrutscht nichts und ihr bekommt eine ordentliche und gerade Form.

Schritt 4: Befüllen und Verschließen

Nachdem der Kleber gut getrocknet und alle Rollen fest zum Motiv fixiert sind, könnt ihr die Konstruktion umdrehen und nach Belieben Befüllen. Wir haben zuvor die einzelnen Rollen auf der Rückseite noch einmal mit Klebestreifen fixiert um die Konstruktion noch stabiler zu machen.

Zum Verschließen haben wir auf Pappe die Form des Motivs grob ausgeschnitten und auf die Rollen geklebt. Überschüsse könnt ihr danach entlang der Form noch abschneiden.

Schritt 5: Dekorieren

Da wir als Motiv einen Weihnachtsbaum gewählt haben, müssen wir ihn natürlich auch schmücken 😊 Dabei könnt ihr euch Austoben. Erlaubt ist was gefällt!

Unser Baum sah zum Schluss so aus:

Wir hoffen ihr seid genauso begeistert wie wir.

Wir von vertbaudet wünschen euch viel Spaß beim Basteln und Gestalten und eine schöne Vorfreude auf die Weihnachtszeit.

geschrieben von
mehr von Vertbaudet

Unser kleiner Vogel heißt…

Endlich hat das Warten für unseren neuen kleinen Freund ein Ende! Ihr...
lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.