GLÜCK für die Ewigkeit – Schöne Erinnerungen für Dein Kind

Weißt Du noch? Drei magische Worte, die bei jedem unterschiedliche Assoziationen, Bilder und Gefühle im Kopf aufsteigen lassen. Und oftmals sind dabei auch Bruchstücke aus der Kindheit dabei. Bestenfalls schöne, unbeschwerte Memoiren. Wir möchten Dir ein paar Tipps geben, wie Dein Goldschatz schöne Erinnerungen besser im Gedächtnis behalten kann.

Klare, kühle Luft und träumerische, von Schnee geküsste Bergwipfel, um die Wolken wie Zuckerwatte ziehen. Das erste Mal in den Bergen, das erste Mal bis zu den Knien in Schnee. Schneeengel auf den Boden zeichnen, Schlitten fahren, auf dem gefrorenen See hinterm Ferienhaus Schlittschuh fahren … Wenn wir als Erwachsene an die Erinnerungen der Kindheit zurück denken, scheinen viele Erlebnisse oft verschwommen und gar nicht mehr wirklich greifbar.

Manchmal bleiben sogar nur ein paar fantastische Fragmente oder Gefühle zurück. Was übrigens ganz normal ist – vor dem Kindergartenalter – so Experten – ist es eher selten, dass man sich an genaue Situationen erinnert, es bleiben tatsächlich nur kleine Bruchstücke zurück. Diese werden oftmals sogar miteinander gemischt und am Ende eine neue Erinnerung aus diesen Gedankenfetzen kreiert.

Das muss dann auch nicht immer mit einem großen Thema des Lebens zusammenhängen. Es können schon ganz alltägliche Dinge des Lebens sein. Wie etwa der Duft des Kuchens von Tante Marta und wie er am Sonntagmorgen durch die Ritzen der Kinderzimmertür schwebte und einen immer wieder mit einem Gefühl von Glück im Bauch aufstehen lies.

Oder vielleicht Weihnachten bei Oma, die ganzen Lichter, die um einen schwirrten und schimmerten. Plätzchen – das Gefühl von Omas selbstgebackenen Vanillekipferl und wie der Puderzucker an der Zunge klebte. Hach! Da kommt doch einiges zusammen, nicht wahr?

Da ist es natürlich ganz normal, wenn wir das Bedürfnis haben, auch unseren Kindern den ein oder anderen Glücksmoment zu schenken. Am besten ganz viele davon. Was wir tun können, damit sich Kinder auch später noch an diese ganz besonderen Momente erinnern, hier im Überblick:

  • Fotografieren und filmen! Auch wenn wir in der heutigen Zeit ganz viele Fotos mit unseren Handys machen und Fototechnisch womöglich schon fast überlastet sind, ist das doch eine der bewährtesten Methoden, um wertvolle Erinnerungen zu sammeln, die im Kopf bleiben. Die schönsten Schnappschüsse ausdrucken und ein liebevolles Album kreieren. Kinder lieben es durch solche tollen Bücher zu blättern und auch für den Rest der Familie ist es wundervoll bestimmte Erinnerungen wieder aufleben zu lassen.

  • Redet miteinander! Wenn die ganze Familie ein besonders schönes Erlebnis hatte, etwa einen Urlaub am Meer oder etwas Vergleichbares, dann sprecht auch noch Wochen danach immer wieder über das Erlebte. Erinnert euch gegenseitig daran und schwelgt in den wunderbaren Erlebnissen, die ihr zusammen gemacht habt. Damit prägen sich die Erlebnisse besser ein – bei jedem von euch.
  • Eine kleine Schatzkiste als Erinnerungshilfe. Das bringt ein wenig Magie in euer Leben! Besonders, wenn man Jahre später hineinblickt und den kleinen, braunen Stein sieht, den man im Wald gefunden hat, oder die Postkarte die man von Freunden aus dem Urlaub bekam, die erste kleine Locke, ein Blatt von der ersten Blume, die man zum Geburtstag bekommen hat. Diese Art von Erinnerungsarchiv ist besonders wertvoll, da wir unsere Emotionen an gewisse Gegenstände hängen und dadurch auch viel leichter Zugang zum Rest der Erinnerung finden.

Wir wünschen Dir jetzt ganz viel Freude beim Ausprobieren und sammeln magischer Erinnerungen!

Dein vertbaudet Team

 

geschrieben von
mehr von Naoma Clark

Freizeittipps für Familien

Gemeinsame Zeit stärkt nicht nur die Familie, sondern zaubert Erinnerungen, über die...
lesen

1 Kommentar


  • Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /var/www/web22/htdocs/blog/wp-content/plugins/wordpress-comment-images/wp-comment-images.php on line 12

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier können Sie ein Bild hochladen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.