Origami Herzen – Bastelanleitung

Das Herz ist ein wundervolles und dabei uraltes Symbol, das nicht nur für die Liebe steht, sondern auch für ein Lächeln auf dem Gesicht des Beschenkten. Wir möchten euch deshalb eine tolle Bastelanleitung für Origami Herzen zeigen.

Fass dir ein Herz und mache einem lieben Menschen mal wieder eine Freude – unsere Bastelanleitung für Origami Herzen hilft dir dabei. Die schönen Herzen können unglaublich vielseitig eingesetzt werden. Zum Beispiel als Gutscheine, als Dekoration für Geschenke aber auch als Tischdekoration, zum Bekleben von Einladungskarten und natürlich kannst du auch Geld zu Origami Herzen falten. Für welche Variante du dich auch entscheiden magst (und wer weiß, bestimmt fällt dir sogar noch eine eigene ein) wir wünschen dir ganz viel Freude bei dieser einfachen Bastelanleitung, die du auch mit deinen Kindern machen kannst.

Alles was ihr dazu braucht, ist quadratisches Papier in einer Farbe und Größe eurer Wahl. Wir haben uns erst einmal für weiß entschieden. Seid ihr bereit? Dann lasst uns loslegen:

Als Erstes, legst du dein Blatt Papier vor dich und beginnst dann jeweils die gegenüberliegenden Ecken zueinander zu bringen.

Dafür faltest du das Papier jeweils in der Mitte und es sollte ein Knick in der Mitte des Papiers entstehen.

Danach faltest du es wieder auf und legst das Papier vor dich. Es sollte so aussehen, wie auf dem obigen Bild zu sehen.

Drehe das Papier etwas und führe eine Ecke bis zur Linie in der Mitte des Papiers.

Danach drehst du das Papier, nimmst auch die gegenüberliegende Spitze in Angriff und knickst diese um. Allerdings führst du sie dieses Mal bis zum Rand deines Papiere und nicht nur bis zur Mitte.

Ist das geschehen, faltest du die Seiten des Origami Herzes. Als Orientierung kann dir dabei der feine Strich in der Mitte dienen.

Dies machst du selbstverständlich auch auf der anderen Seite. Jetzt sieht es schon fast wie ein Herz aus.

Drehe das Herz herum und knicke die beiden kleinen Ecken oben ab, um das Erscheinungsbild etwas abzurunden.

Selbiges sollte auch mit den seitlichen Kanten passieren.

Et voila! Fertig ist dein erstes Origami Herz. Diesen Vorgang kannst du jetzt beliebig oft wiederholen – bis du genug Origami Herzen beisammen hast. Sie sind eine wunderschöne Idee für Geburstage oder sonstige, liebe Überraschungen! Wir sind schon ganz gespannt, wo sie bei dir Einsatz finden werden und wünschen dir und deiner Familie viel Spaß beim Basteln und Ausprobieren dieses DIYs.

Dein Vertbaudet Team

PS: Die schönste französische Kindermode findest du übrigens in unserem Onlineshop. Auch sonst gibt es dort zahlreiche, wunderschöne Geschenkideen für Kinder und Familien.

geschrieben von
mehr von Naoma Clark

„Jungs verstehen“ von Hans Hopf – Buchvorstellung

Das Buch „Jungs verstehen“ von Hans Hoft befasst sich mit der Frage,...
lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.