Ideen für Motto-Geburtstage

Festlich gekleidetr Junge und Mädchen beim Mottogeburtstag

Kindergeburtstage sind für eure Sprösslinge das Größte. Wenn die Party dann auch noch unter dem Lieblingsmotto eures Kindes steht, dann kann das Glück kaum getoppt werden.

Für euch ist es viel einfacher, ein Fest unter einem bestimmten Thema zu organisieren: Einladungen, Deko, Spiele, Essen und Give-aways können einheitlicher und kompakter vorbereitet werden. Ein wilder Piratengeburtstag für den fünfjährigen Emil, ein sportliches Fußballfest für den achtjährigen Frederik, eine Rosa-Glitzer-Prinzessinnen-Party für die sechsjährige Marie oder ein Dschungelgeburtstag für die Zwillinge Tom und Pia – der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Was ihr braucht, sind kreative Mottogeburtstags-Ideen, einen guten Plan und eine ausführliche To-Do-Liste. Mit vielen Tipps, Kniffen und Tricks helfen wir euch dabei!

Piratenparty für kleine Jungs

gebastelte Piratenschiff-Einladung mit Süßigkeiten-LadungFast jeder kleine Junge zwischen 3 und 6 träumt davon, einmal Pirat zu sein. Auf der nächsten Geburtstagsparty kann dieser Traum wahr werden!

Die Einladungen können via Piratenschiff oder Flaschenpost zu den Gästen gelangen: Einfach die Einladung zusammenrollen und in eine kleine Flasche schieben. Fertig!

Natürlich sollten die Gäste als Piraten verkleidet kommen – mit Augenklappen, Kopftuch und weißem Hemd. Anstatt Kuchen gibt es richtiges Piratenessen wie Chickenwings oder Fischstäbchen mit Pommes.

Gestärkt geht es nach dem Essen auf Schatzsuche. Knifflige Aufgaben führen zu einer gut versteckten Truhe gefüllt mit Goldmünzen. Nehmt dafür einfach einen Karton, den ihr anmalt und mit goldenen Schokotalern füllt. Diese werden natürlich gerecht aufgeteilt. Als Bastelspiel könnten Piratenflaggen gemalt und an einen Stock angeklebt werden. Nicht schlecht, wie viel es als Pirat zu erleben gibt!

Wer noch mehr Ideen für einen abenteuerlichen Piratengeburtstag sucht, findet diese hier: http://blog.vertbaudet.de/2012/04/mottogeburtstag-fur-kinder-piraten-co/.

Gruselparty für größere Jungs

Fertig gebastelte Fledermaus EinladungskartenIn der Grundschule lesen Jungs für ihr Leben gern die „Drei Fragezeichen“ und andere Detektivbücher, sie sind fasziniert von Vampiren, Monstern und schaurigen Geistergeschichten. Daher sind Gruselpartys bei Jungs zwischen 7 und 12 Jahren sehr beliebt.

Die Gruseleinladung kann auf einer Seite mit fettigen Fingerabdrücken, Rissen und Tintenflecken gestaltet werden und die andere Seite mit „Blut“ (roter Wasserfarbe) beschriftet werden. Oder ihr bastelt eine Fledermaus-Einladungskarte oder eine coole Gruselmasken-Einladung.

Als Deko eignen sich coole selbstgebastelte Fledermäuse oder schwarze Ballons, die ihr mit Totenköpfen, Kreuzen und Spinnen bemalt. Benutzt hierfür am besten einen weißen Gelstift.

Spinnennetze sehen gruselig aus und sind ganz einfach zu kreieren: Schneidet dafür zunächst Wolle in lange Fäden ab und klebt beide Enden an der Wand bzw. Decke fest. Befestigt mindestens vier Fäden so, dass sie sich in der Mitte kreuzen. Dann könnt ihr mit weiteren Wollfäden die langen Fäden durch einfaches Knoten untereinander verknüpfen. Es gibt täuschend echte Plastikspinnen zu kaufen, die man in die Netze legen kann.

Als Gruselschmaus wird grüner Schleim (Wackelpudding), Vanilleeis mit Blut (Himbeersoße), Geisterplätzchen (Ausstechformen in Geisterform gibt es online zu bestellen) und „abgehackte Finger“ (Miniwiener mit einem Mandelblatt als Fingernagel verziert plus Ketchup als Blut) serviert.

fertiges Halloween-MemoryNach dem Essen geht es ans Spielen. Ihr könnt zum Beispiel eine Partie Halloween-Bilderpaar-Suchspiel spielen. Wenn die Jungs Lust haben, können sie Gespenstergewänder basteln: Aus alten Laken mit einer Stoffschere große Kreise ausschneiden, dann in der Mitte ein Loch für den Kopf ausschneiden und fertig ist das Kostüm. Jetzt kann die „Gespensterjagd“ losgehen. Im Dunkeln versteckt sich ein „Gespenst“ und wird von den anderen mit Aufforderungen wie „Gespenst, Gespenst, mach mal buh“ gesucht.

Auch das Grusel-Fühl-Spiel ist ein echtes Highlight auf jeder Gruselparty: Die Kinder können durch ein vorher angefertigtes Loch in einen Karton greifen und den Inhalt fühlen und raten, was sich darin befindet. Am besten funktioniert das Spiel, wenn erst einmal alle Gäste fühlen und dann gemeinsam beraten wird, um welch ekligen Inhalt es sich dreht. In der Gruselkiste könnten sich Würmer (kalte Spaghetti), Zähne (ungekochter Mais), Hexenhaare (Heu oder Stroh), Schleim (Haferbrei) und die abgeschnittenen Finger vom Buffet (Mini-Wiener) befinden.

Prinzessinnenparty für kleine Mädchen

Luftballons als GeburtstagsdekoAlle kleinen Mädchen sind ganz verrückt nach Dingen, die glänzen, glitzern oder funkeln. Daher ist der Prinzessinnen-Geburtstag der Renner unter den 3- bis 6-Jährigen schlechthin. Angefangen von der Einladung bis zum Kuchen, muss natürlich ALLES in rosa und pink sein.

Die Einladung könnte ganz majestätisch die Form einer Krone haben: Einfach aus Pappe eine Krone ausschneiden und sie dann mit ganz viel Glitzersteinen dekorieren – eure Tochter wird viel Spaß haben euch dabei zu helfen. Oder ihr zaubert ganz einfach eine wunderschöne Einladung in Form eines Prinzessinnenkleids. Wie das geht, erfahrt ihr hier. Wenn alle kleinen Gäste im Kostüm kommen sollen, dann vergesst nicht, dies auf die Einladung zu schreiben!

Wenn der große Tag da ist, dann geht es ans Dekorieren: Hübsche Girlanden und passende Luftballons verwandeln das Wohnzimmer in einen zauberhaften Thronsaal, ein Tüllvorhang an der Tür empfängt die kleinen Edelleute standesgemäß.

Auch ein besonderes Festmahl darf nicht fehlen. Beliebt sind Muffins mit rosa Zuckerdeko, Erdbeereis und eine Torte mit pinker Sahne und kleinen, königlichen Figuren dekoriert.

Spiele gehören zum Prinzessinnengeburtstag natürlich auch dazu: Jedes Kind kann zum Beispiel eine hübsche, funkelnde Krone basteln und anstatt Topfschlagen heißt es „Findet Cinderallas Schuh“ (die Kinder suchen unter dem Topf einen kleinen Puppenschuh). Als Give-away bekommt jedes Kind eine glänzende Haarspange oder anderen glitzernden Modeschmuck (gibt es günstig in Drogeriemärkten).

Beautyparty für größere Mädchen

Mädchen zwischen 7 und 12 Jahren lieben es sich zu schminken, ihre Haare zu frisieren und ihre Nägel zu lackieren. Warum nicht daraus eine Geburtstagsparty machen?

Die Einladung kann in Form eines Spiegels gebastelt werden: Dazu einfach aus Pappe ein Oval schneiden und dieses mit Spiegelfolie bekleben. Auf der Rückseite wird zur Beautyparty eingeladen. Wie ihr zum Beispiel eine Einladungskarte in Form eines Spiegels bzw. Bilderrahmens bastelt, erfahrt ihr in unserer Bastelanleitung.

Euer Wohnzimmer wird am Tag der Party zu einem Beautysalon umgestaltet: Mit Decken und Kissen wird der Raum zur gemütlichen Loungezone verwandelt.

Ein gesundes Buffet mit Rohkost und Dips, viel Obst, Joghurt, leckeren Waffeln und frischen Säften stimmt auf die Beautyparty ein.

Jedes Mädchen bekommt ein kleines Kosmetiktäschchen mit einem Nagellack und Haaraccessoires wie Klammern und Gummibändern geschenkt. Gegenseitig können sich die Mädchen die Finger- und Fußnägel lackieren, dann werden tolle Frisuren ausprobiert. Vielleicht habt ihr ein paar Bilder zur Inspiration von Promis ausgedruckt, die ihr den Mädchen zeigen könnt. Danach könnten die Beautygäste noch selbst eine Gesichtsmaske aus Joghurt und Quark anrühren, diese im Gesicht auftragen und die obligatorischen Gurkenscheiben auf die Augen legen. Mit schöner Musik können die kleinen Beautyqueens jetzt entspannen.

Macht unbedingt Fotos! Später wird sich eure Tochter garantiert über die Aufnahmen köstlich amüsieren.

Dschungelparty für Mädchen und Jungen

Dschungel-Einladung mit Löwenkopf und TatzenJetzt wird es laut und bunt! Kinder, egal ob Jungen oder Mädchen, lieben Tiere und sie lieben es Tiere nachzuahmen. Nicht umsonst ist das „Dschungelbuch“ eines der beliebtesten Kinderbücher und Filme.

Bei der Einladung könnt ihr richtig kreativ sein: Erkundigt euch vorher nach dem Lieblingstier des jeweiligen Geburtstagsgastes und formuliert den Einladungstext für jeden ganz individuell. Zum Beispiel so: „Tom, der Tiger, lädt Ben, den schwarzen Panther, mit lautem Gebrüll zu seiner wilden Dschungelparty ein.“ Vorne auf der Einladung muss natürlich ein schwarzer Panther gemalt sein. Dabei kann euch euer Kind wunderbar helfen. Oder ihr könnt zum Beispiel eine Löwen-Einladungskarte selber basteln.

Bei der Deko sollte es so farbenfroh wie möglich werden: Grünes Krepppapier in lange Streifen schneiden und damit alles dekorieren. Am besten an der Decke Schnüre spannen und die Streifen darüber legen, sodass sie Lianen ähneln. Bunte Blumen könnt ihr mit ein wenig Geschick ganz einfach aus roten, gelben und blauen Servietten zaubern. Und jetzt dürfen überall im Zimmer Kuscheltiere verteilt werden. Auch die Gäste dürfen ihr Lieblingskuscheltier mitbringen, damit es auch wirklich nach wildem Dschungel aussieht.

Fürs Buffet könnt ihr aus exotischen Früchten süße Leckereien kreieren: Eine Obsttorte, Bananenmuffins, Schokofruchtspieße und und und.

Bei den Spielen sollte es sich um die Tiere des Urwalds drehen: „Wer bin ich?“ ist ein bekanntes Pantomimenspiel. Jedes Kind denkt sich ein Tier aus, das es ohne Worte pantomimischen darstellt. Beim Spiel „Schlafende Dschungeltiere“ legen sich alle Kinder auf den Boden. Ein ausgewähltes Kind versucht nun die schlafenden Dschungeltiere zum Lachen zu bringen. Wer lacht, muss aufstehen und mithelfen. Das letzte schlafende Tier ist Sieger.

Wenn ihr dann noch Zeit habt, werden Tiermasken gebastelt, die die Gäste mit nach Hause nehmen können. Alles was ihr dazu braucht, sind Pappteller, buntes Papier, evtl. Glitzer, Wasserfarben und Geschenkband, das an den Seiten der Maske angebunden wird.

Motto-Partys für Draußen:

Fußballparty für Jungs:

Wenn euer Sohn im Frühling oder Sommer Geburtstag hat und Fußball mag, dann sollte einer Fußballparty nichts im Wege stehen.

Alles dreht sich heute um den Ball. Bei der Einladung angefangen: Euer Sohn kann beim Ausschneiden der runden Kreise (weiße Pappe) helfen und sie dann mit schwarzen Fünfecken anmalen. Auf der Rückseite wird zur Fußballparty in Sportsachen oder Trikot eingeladen. Oder ihr bastelt eine tolle Torwand-Einladungskarte, die dann gleich zum Spielen dienen kann. Wie das geht, erfahrt ihr in unserer Bastelanleitung Einladungskarte Fußball-Party.

Steht eine Lieblingsmannschaft im Mittelpunkt der Fußballparty, gibt es unzählige Fanartikel, die ihr selbst kreieren könnt. Zum Beispiel Girlanden mit gebastelten Fähnchen in den Mannschaftsfarben, passende Luftballons und Servietten. Der Geburtstagstisch lässt sich mit einer Tischdecke aus grünem Vlies, auf die ihr mit weißem Textilmarker die Linien zeichnet, ganz einfach in ein Fußballfeld verwandeln.

Euer Sohn wünscht sich eine coole Fußballtorte? Kein Problem: Einfach in einer Springform einen klassischen Sandkuchen backen und ihn abkühlen lassen. Damit aus dem Kuchen ein Fußball wird, muss er mit einem Messer so beschnitten werden, dass er die Form einer Kuppel erhält. Überzieht die Kuppel mit braunem Schokoladenguss und schneidet aus einer Marzipandecke gleichgroße Fünfecke aus, die ihr gleichmäßig auf der Kuppel verteilt. Schon ist der leckere Fußballkuchen fertig!

Zum Fußballspielen geht es dann natürlich nach draußen. Im Park oder auf dem Bolzplatz toben sich die Jungs jetzt richtig aus. Wenn es zu wild wird, organisiert ihr ein 11-Meter-Schießen. Unkomplizierteste Spielregel: Wer bei zehn Schüssen die meisten Treffer landet, hat gewonnen. Am Schluss können noch Medaillen (aus Pappe, einem Wasserglas als Schablone, Alufolie und Geschenkband) gebastelt werden, die jedes Kind mit nach Hause nehmen kann. Ein toller, runder Geburtstag!

Gartenparty für Mädchen:

4 Kinder gehen zur GartenpartyIm Sommer gibt es nichts Schöneres als eine klassische Gartenparty.

Mädchen lieben Picknicks, Musik und Eiscreme. Wenn ihr mögt, könnt ihr der Gartenparty noch einen Titel wie „English Teatime“ oder „Französisches Picknick“ oder „American Barbecue“ geben.

Die Einladung einfach in den Farben der Länderflagge dekorieren und nicht vergessen, dass der Dresscode „Blumenkleid“ sein muss! Oder ihr könnt eine Einladungskarte in Raupen-Form oder in Schmetterlings-Form basteln. Wie das geht, erfahrt ihr in unseren Bastel-Anleitungen.

Bei der Deko könnt ihr mit Länderflaggen arbeiten, auch bunte Blumen, Sonnenschirme und Liegen sollten nicht fehlen. Ein kleiner Pool zum Plantschen ist der Hit und auch eine Hängematte kommt gut an.

2 gebastelte Raupen mit fröhlichen GesichternBeim Buffet könnt ihr euch gut nach eurem Ländermotto richten: Würstchen und Steaks kommen beim „American Barbecue“ auf den Grill, Erdbeeren mit Sahne und kleine Obsttörtchen gibt es beim „English Teatime“. Bei einem französischen Picknick dürfen Baguette, Käse, Obst und Schokoladeneclairs nicht fehlen.

Als Spielidee eignet sich das „Blumenspiel“ hervorragend: Die Mädchen können einen schlichten Blumentopf mit Acrylfarben bemalen und dann bekommt jede eine Pflanze zum selber Einpflanzen geschenkt. Auch Aktivspiele wie das klassische Sackhüpfen oder eine Wasserschlacht dürfen nicht fehlen und machen im Freien riesig Spaß.

Mottogeburtstage für Kinder: Hilfreiche Tipps und Tricks

Auch wenn die Geburtstagsparty bis ins Detail geplant ist, kann immer noch etwas schief gehen. Das Wetter könnte euch zum Beispiel einen Strich durch die Rechnung machen. Das ist gerade bei der Garten- oder Fußballparty sehr ärgerlich. Wenn ihr jedoch ein paar passende Mottospiele für drinnen in petto habt, dann ist der Geburtstag gerettet.

Auch bei der Deko solltet ihr gewappnet sein: Es geht mal etwas kaputt oder es wird dreckig. Gut, wenn ihr da Reservedeko, genügend Servietten, Ballons etc. habt. Auch Wechselkleidung ist hilfreich, weil gerade bei den Kleinen schnell mal ein Glas Saft umkippt oder das Eis auf der Hose landet.

Und noch ein gutgemeinter Tipp: Seid spontan!

Einen strikten Zeitplan einzuhalten ist kaum möglich. Die Kinder haben direkt nach dem Kuchenessen keine Lust auf die geplante Schnitzeljagd? Dann verschiebt diese einfach und lasst das Geburtstagskind erst die Geschenke auspacken. Wenn ihr spontan auf die Stimmung der Kinder und ihre Launen eingeht, sind die kleinen Gäste und ihr selbst entspannt und happy.

Immer noch Lust auf mehr Tipps für den perfekten Kindergeburtstag? Dann klickt euch mal hier rein: Kindergeburtstag zu Hause feiern

Oder entdeckt tolle Ideen für Partyspiele: Partyspiele für Kindergeburtstage

Nicht nur für Kindergeburtstage geeignet, sind Pyjamapartys. Alles rund um die Pyjamaparty findet ihr hier: Pyjamaparty für Kinder

Dieser Beitrag wurde unter Beratung, Familienspaß, Geburtstagsfeier, Mami Tipps veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier können Sie ein Bild hochladen.