Französische Küche: Zwiebelsuppe

Der Rezeptfreitag ist wieder da und mit ihm ein neues, leckeres französisches Gericht, das einem schon beim Lesen das Wasser im Mund zusammen laufen lässt: Zwiebelsuppe! Ein köstlicher Gaumenschmaus, der die Geschmacksnerven auf Wolke sieben zu heben versteht. Hier erfährst Du, wie es geht! 

Das benötigst Du alles (für 4 Portionen):

  • 500 g Zwiebeln
  • 4 Scheiben Toast
  • 20 g Mehl
  • 40 g Butter
  • 1 L Fleisch oder Gemüsebrühe
  • 1/4 L Weißwein
  • 100 g geriebener Hartkäse
  • Außerdem: Salz und Pfeffer

Die Zubereitung beträgt ca. 30 Minuten und ist auch für nicht so geübte Köche und Köchinnen geeignet. So gehst Du vor:

Zuerst schneidest Du die Zwiebeln klein. Am besten schneidest Du sie in feine Ringe. Den Knoblauch kannst Du in kleine Würfel schneiden.

Danach erhitzt Du die Butter in einem Topf, um sowohl die Zwiebeln, als auch den Knoblauch darin anzudünsten, bis sie eine hellgelbe Farbe angenommen haben.

Dann bestäubst Du alles mit etwas Mehl und lässt Zwiebeln und Knoblauch unter Rühren noch etwa 5 Minuten schwitzen.

Im Anschluss das ganze mit Deiner Gemüse- oder Fleischbrühe, sowie dem Weißwein auffüllen! Alles umrühren und bei kleinster Stufe 20 Minuten köcheln lassen.

Das Ganze bitte im Anschluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Toast darfst Du jetzt in den Toaster stellen – lass ihn so lange drin, bis er sehr gut durchgetoastet ist.

Den fertigen Toast in eine entsprechende Schale geben, die Suppe darüber gießen und abschließend mit dem geriebenen Käse bestreuen.

Wer möchte, kann die Suppe jetzt nochmal in einen vorgeheizten Backofen (ca. 230 Grad) auf die Oberste Schiene, für ein paar Minuten stellen.

Danach die Suppe servieren und gut schmecken lassen!

Bon Appétit!

Dein vertbaudet Team

 

 

Tags from the story
, ,
geschrieben von
mehr von Naoma Clark

Feines Butterplätzchen Rezept – Ideal zu Weihnachten

Weihnachten ohne Plätzchen? Das mag sich niemand vorstellen, oder? Denn Plätzchen gehören...
lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.